Wandern entlang die Höhenwege der Dolomiten

Der Höhenweg ist ein Hochgebirgswanderweg, der in mehrere Etappen (mindestens vier bis maximal zwölf) unterteilt werden kann, die je nach Kondition über mehrere Tage zurückgelegt werden können. Jeder Höhenweg variiert je nach Schwierigkeitsgrad (von Touristische bis zur Wanderetappe für Experten mit Kletterausrüstung), je nach Kilometer und je nach Wandertage. Auf dem Weg liegen Berghütten, Biwaks und Schutzhütten. Die faszinierendsten Höhenwege sind auch die berühmtesten, die die prächtigen Dolomiten durchqueren: der Dolomiten Höhenweg 1, der Klassiker, vom Pragser Wildsee in der Dolomitenregion Drei Zinnen bis nach Belluno, der Dolomiten Höhenweg 4 von Innichen bis nach Pieve di Cadore oder der Dolomiten Höhenweg 5. von Sexten bis nach Pieve di Cadore. Es gibt insgesamt acht Dolomiten Höhenwege, eine alternative Möglichkeit, die Berge und das Dolomiten UNESCO Welterbe zu erleben. Entdecken Sie alle Dolomiten Höhenwege und wo Sie übernachten können.

Touren

Artikel

Der Dolomitenpass für diejenigen, die das Wandern lieben

Der Dolomitenpass
Basierend auf dem Konzept eines konventionellen Reisedokuments, wurde vor ein paar Jahren der Dolomitenpass ins Leben gerufen. Für diejenigen, die viel reisen ist ein Reisepass...

Puez-Geislergruppe

Diese zwei Gebirgsgruppen gehören zu den Dolomiten von Gröden und des Fassatals, sie bilden eine fast geschlossene Struktur die im Norden vom Villnösser Tal, im Süden von Gröden und im Osten vom Gadertal begrenzt...

Die Höhenwege der Dolomiten

Die "Höhenwege der Dolomiten" sind Wanderrouten, die eine Reihe von Berghütten durch Pfade verbinden, die normalerweise nach der Meinung von Experten nicht besonders schwierig sind.. Die Routen mit Zeichen...