So erreichen Sie die Dolomiten

Die Dolomiten erstrecken sich über die Region Trentino-Südtirol und somit über die autonomen Provinzen Bozen und Trient, über die Region Veneto und ihrer Provinz Belluno und über die Region Friaul-Julisch Venetien und den Provinzen Udine und Pordenone.

Die Hauptortschaften der Dolomiten sind aufgrund eines gut ausgebildeten Straßennetzes einfach zu erreichen, Sie können sich aber auch mit den öffentlichen Verkehrsmitteln bewegen. Das Gebiet verfügt auch über einige Flughäfen, von denen Sie ihr Urlaubsziel mit öffentlichen Verkehrsmitteln oder Mietwagen erreichen können. Viele Hotels bieten auch einen eigenen Transfer an, fragen Sie einfach bei der Buchung nach!

Südtirol und Trentino

  • AUTO: Die Provinzen Südtirol und Trentino sind über die Brennerautobahn erreichbar. Die wichtigsten Autobahnausfahrten sind von Norden nach Süden Sterzing, um das Wipptal zu erreichen, Brixen, um ins Pustertal zu kommen, Klausen-Grödental, Bozen, um das Überetsch und Meran und den Vinschgau über die Schnellstraße MeBo zu erreichen. Fährt man in Auer-Neumarkt aus, erreicht man das Unterland und Cavalese und Predazzo Fleimstal, das Fassatal und San Martino di Castrozza. Im Trentino fährt man bei San Michele all’Adige-Mezzocorona aus, um ins Nonstal und ins Val di Sole Tal zu gelangen, von Trient erreicht man das Tal Valle dei Laghi, den Monte Bondone, die Ferienregion Comano Terme und die Hochebenen des Trentino, die letzte Ausfahrt ist Rovereto-Gardasee.
    Von Westen kommend kann man auch über den Reschenpass oder den Ofenpass den Vinschgau und Meran erreichen, vom Osten und Lienz kommend fährt man über die dolomitenregion Drei Zinnen nach Südtirol und in die Dolomiten.
     
  • BAHN: Die Hauptzugverbindung verläuft von München über Innsbruck, Brixen, Bozen, Trient Rovereto und Verona. Zudem gibt es Regionalverbindungen ab Bozen nach Meran und Mals mit der Vinschgerbahn, ab Franzensfeste bei Brixen nach Bruneck, Winnebach und Lienz mit der Pusterer Bahn, ab Trient nach Malè-Marilleva durch das Nonstal und das Val di Sole Tal und nach Primolano, Bassano del Grappa durch das Valsugana Tal.
    Mit dem Deutsche Bahn - Autozug von Hamburg, Berlin, Düsseldorf, Hildesheim und Neu Isenburg oder mit dem City Night Line erreichen Sie Bozen schnell und bequem.
     
  • FLUGHÄFEN: Bozen verfügt über einen kleinen Flughafen, der saisonal Direktflüge anbietet. Die umliegenden Flughäfen befinden sich in Innsbruck (120 km), Verona (130 km), Treviso (268 km), Venedig (275 km), Bergamo (200 km), Mailand (280 km) und München (320 km). Von einigen dieser Flughäfen wird ein Low-Cost Flughafentransfer nach Südtirol angeboten. In Trient befindet sich außerdem ein Sportflughafen.
     
  • BUS: Ein dichtes Netz an Linienbusse verbindet nahezu jede Ortschaft der Region Trentino-Südtirol. Im Trentino verkehren die Busse von Trentino Trasporti Esercizio Spa, der Hauptbahnhof befindet sich in Trient, nur 50 m vom Bahnhof, in Südtirol SAD-Busse, die vom Hauptbahnhof in Bozen starten, nahe dem Zugbahnhof. Wer mit Bahn oder Flugzeug in die Region Trentino-Südtirol reist, kann sich auf einen ausgezeichneten Transferdienst verlassen, der im Trentino von der Firma Autonoleggio-Taxi Desilvestro Franco angeboten wird, die auch einen Taxidienst im Fassatal und im Fleimstal anbietet, in Südtirol hingegen wird der Taxidienst von der Mietwagenvereinigung Taxi & Bus Gardena durchgeführt. Einige Reiseveranstalter bieten täglich Busfahrten von München und wöchentlich von Baden-Württemberg nach Südtirol an.
VENEDIG-TRIENT: 219 km VENEDIG-BOZEN: 272 km
VERONA-TRIENT: 100 km VERONA-BOZEN: 154 km
MAILAND-TRIENT: 249 km MAILAND-BOZEN: 302 km
TRIENT-BOLOGNA: 232 km BOZEN-BOLOGNA: 288 km
TRIENT-FLORENZ: 327 km BOZEN-FLORENZ: 383 km
TRIENT-ROM: 598 km BOZEN-ROM: 654 km
ZÜRICH-TRIENT: 462 km ZÜRICH-BOZEN: 405 km
INNSBRUCK-TRIENT: 175 km INNSBRUCK-BOZEN: 118 km
MÜNCHEN-TRIENT: 335 km MÜNCHEN-BOZEN: 278 km
WIEN-TRIENT: 649 km WIEN-BOZEN: 592 km

Bellunese

  • AUTO: Belluno und die Ortschaften der Dolomiten erreichen Sie mit dem PKW von Norden oder Westen über Innsbruck, Brenner und die Brennerautobahn bis nach Bozen, dann über die Passstraßen oder bis nach Trient und über das Valsugana Tal nach Feltre und Belluno und von Osten über Graz, Klagenfurt, Villach und Udine über die Autobahn A27 Venedig-Belluno..
     
  • BAHN: Die Nord-Süd-Verbindungen verlaufen von München-Innsbruck-Brenner-Bozen-Trient über Bassano del Grappa-Castelfranco Veneto oder über Verona-Vicenza-Castelfranco Veneto, aber auch von Villach in Kärnten über Udine-Pordenone-Conegliano. Die Hauptbahnhöfe sind Feltre, Belluno und Calalzo. In Calalzo stehen Taxis und Linienbusse zur Verfügung, die Cortina und weitere Ortschaften nördlich von Belluno anfahren.
     
  • FLUGHÄFEN: Der nächste Flughafen, um Belluno und Umgebung zu erreichen, ist der Flughafen von Treviso (90 km von Belluno entfernt), gefolgt von den Flughäfen von Venedig (101 km), Bozen (118 km), Triest (159 km) und Verona (213 km). Belluno verfügt über einen kleinen Sportflughafen.
     
  • BUS: In der Provinz Belluno verkehren Linienbusse von Dolomitibus, die auch die angrenzenden Provinzen verbinden. Die wichtigsten Busbahnhöfe befinden sich in Feltre und Belluno, nicht weit von den Bahnhöfen entfernt. In der Wintersaison verkehren außerdem zusätzliche Busse, die die Skigebiete anfahren.
VENEDIG-BELLUNO: 113 km VERONA-BELLUNO: 207km
MAILAND-BELLUNO: 371 km BOLOGNA-BELLUNO: 245 km
FLORENZ-BELLUNO: 364 km ROM-BELLUNO: 640 km
ZÜRICH-BELLUNO: 510 km INNSBRUCK-BELLUNO: 224 km
MÜNCHEN-BELLUNO: 384 km WIEN-BELLUNO: 642 km

Friaul

  • AUTO: Die Friauler Dolomiten und Udine und Pordenone erreichen Sie mit dem PKW von Norden über München, Salzburg und Villach, vom Westen über Mailand, Verona und Padova und vom Osten über Graz, Klagenfurt und Villach.
     
  • BAHN: Die wichtigsten Bahnhöfe befinden sich in Carnia, Pordenone, Sacile, Udine und Calalzo di Cadore. Von hier kann man mit Linienbussen weiterfahren, die täglich die Hauptortschaften der Region miteinander verbinden.
     
  • FLUGHÄFEN: Die nächsten Flughäfen befinden sich in Triest und in Venedig, wo man auf Bahn oder Bus umsteigen kann.
     
  • BUS: Das Gebiet verfügt über Linienbusse, die täglich die Strecke Triest-Udine-Tolmezzo-Forni di Sopra-Auronzo-Calalzo-Pieve di Cadore abfahren.
VENEDIG-UDINE: 145 km VENEDIG-PORDENONE: 105 km
VERONA-UDINE: 236 km VERONA-PORDENONE: 199 km
MAILAND-UDINE: 399 km MAILAND-PORDENONE: 363 km
BOLOGNA-UDINE: 274 km BOLOGNA-PORDENONE: 238 km
FLORENZ-UDINE: 393 km FLORENZ-PORDENONE: 356 km
ROM-UDINE: 669 km ROM-PORDENONE: 632 km
ZÜRICH-UDINE: 660 kmZÜRICH-PORDENONE: 624 km
INNSBRUCK-UDINE: 263 km INNSBRUCK-PORDENONE: 300 km
MÜNCHEN-UDINE: 429 km MÜNCHEN-PORDENONE: 470 km
WIEN-UDINE: 474 km WIEN-PORDENONE: 514 km