Il Messner Mountain Museum Corones

Das Messner Mountain Museum, das dem traditionellen Bergsteigen gewidmet ist, befindet sich am Kronplatz auf 2275 m, zwischen Olang, Gadertal und Pustertal und schließt den Rundweg des Messner Mountain Museums. Am Rande eines der spektakulärsten Aussichtspunkte Südtirols gelegen, zeichnet das Museum die Entwicklung des modernen Bergsteigens in den letzten 250 Jahren nach.

Das von Zaha Hadid entworfene Messner Mountain Museum Corones zeichnet sich durch eine einzigartige, nach parametrischen Kriterien gebaute Struktur aus, die aus großen Fenstern besteht, von denen aus man die umliegenden Berge in 360° bewundern kann, von den Lienzer Dolomiten bis zum Ortler, von der Marmolada bis zu den Zillertaler Alpen. Das Museum, das größtenteils unterirdisch gebaut wurde, um nicht zu sehr in die umgebende Landschaft einzugreifen, beherbergt die Dauerausstellung über das traditionelle Bergsteigen: die Verbesserungen der Ausrüstung, die Triumphe und Tragödien, die sich auf den berühmtesten Bergen der Welt ereigneten, vom Matterhorn bis zum K2, alles erzählt durch Zitate, Kunstwerke wie Gemälde und Skulpturen, Relikte, die den größten Persönlichkeiten, Philosophen und Pionieren des Bergsteigens Tribut zollen.

Das Museum besteht aus zwei Ebenen, die erste ist der "Dämmerung" gewidmet. R. Messners Vorläufer in den Dolomiten und den Alpen, von den Mineralienschürfern bis zum Matterhorn". Die zweite Ebene betrifft "Die Anfänge". Die großen Wände: die Wiegen des Extrembergsteigens, vom Yosemite Park, Reich des sechsten Grades, bis zur Rupalwand". Hier bietet ein großes Glasfenster einen einzigartigen Blick auf den Kreuzkofel. Auf dem Weg gibt es mehrere Vitrinen, die Sammlungen von Felshaken von 1870 bis heute beherbergen, Objekte, die die Entwicklung der Ausrüstung erzählen, Erinnerungsstücke an große Bergsteiger, wie den Hammer von Paul Preuss oder den Eispickel von Toni Egger.

Im Bereich "Balkon" erfährt man etwas über die großen Herausforderungen in den Dolomiten und Zentralalpen, man kann den Sass de Putia, die Steigeisensammlung und die Geschichte über die Felsen und die Lehrjahre von R. Messner bewundern.

Öffnungszeiten und Zeiten des Messner Mountain Museum Corones

Das Museum ist vom ersten Samstag im Juni bis zum zweiten Sonntag im Oktober und von Ende November bis Mitte April geöffnet.

Fahrplan (verbunden mit dem Fahrplan der Seilbahnen) 10.00 - 16.00 Uhr.
Letzter Einlass um 15.30 Uhr
Keine freien Tage

Sommersaison 2022: vom 01.06.2022 bis 31.10.2022.

Im Sommer wird die Seilbahn von Olang nicht in Betrieb sein.

Preise

Erwachsene: € 10
Kinder (6-14 Jahre): € 4
Studenten unter 28 Jahren, Behinderte und Rentner über 65 Jahre: € 8,50
Familienkarte (2 Erwachsene und mind. 1 Kind unter 14 Jahren): € 22
Gruppen (mindestens 15 Personen): € 8,50/Person
Schulklassen (6-18 Jahre alt): € 4/Person

MMM Tour Ticket (kumulative Eintrittskarte, die den Zugang zu den 6 Museen der Strecke ermöglicht - Ripa, Dolomiten, Juval, Firmian, Ortler und Corones). Sie ist in allen Museen zu finden, erlaubt einen einmaligen Eintritt und ist ab Ausstellungsdatum ein Jahr lang gültig.
Erwachsene: € 40
Ermäßigt (Studenten, Rentner, Gruppen, Behinderte): € 35
Familie: € 90
Kinder: € 15

Hotel Kronplatz und umgebung