Untermoj: das Land des Wellness

Untermoj , auf Ladinisch Antermëia, ist eine Fraktion von St. Martin in Thurn im Gadertal, am Fuße des majestätischen Peitlerkofels und unweit vom Würzjoch in den Südtiroler Dolomiten und im Naturpark Puez-Geisler.

Seit jener ist Untermoj aufgrund von Bad Valdander bekannt, das auf das Jahr 1820 zurückgeht und dessen Heilwasser therapeutische Wirkungen haben.

Untermoj hat seinen ursprünglichen Charme beibehalten. Heute ist es ein moderner Ferienort in den Alpen mit ausgezeichneten Hotels und einem Skilift, der im Ortskern startet. In Börz gibt es Rodelbahnen und Langlaufloipen.

Im Sommer kann man das wunderschöne Tal bei gemütlichen Wanderungen, Radtouren oder Nordic Walking Ausflügen entdecken. Der Peitlerkofel und die benachbarten Gipfel des Naturparks Puez-Geisler sind Ziel vieler Wanderer und Bergsteiger.

Untermoj ist ein ladinisches Dorf: Dies spiegelt sich nicht nur in der ladinischen Sprache wider, sondern auch in den "Viles", kleine Weiler, dessen Häuser noch ihr ursprüngliches Aussehen beibehalten haben. Nicht selten entdeckt man im Dorf alte Leute, die sich noch handwerklich betätigen.

Hotel: Untermoj

Angebote hotel: Untermoj

Touren: Untermoj

Artikel: Untermoj

Puez-Geislergruppe

Diese zwei Gebirgsgruppen gehören zu den Dolomiten von Gröden und des Fassatals, sie bilden eine fast geschlossene Struktur die im Norden vom Villnösser Tal, im Süden von Gröden und im Osten vom Gadertal begrenzt...

Genuss-Tour in Südtirol

Südtirol ist zweifellos ein Traum für jeden Feinschmecker. Dank der unberührten Natur, der sauberen Luft, des milden Klimas und der liebevollen Arbeit der Menschen bietet dieses Land köstliche Früchte: Südtirol ist...

Sommerski zwischen Trentino und Südtirol

In den Dolomiten gibt es Urlaubsorte wo man auch im Sommer Skifahren kann. Auf dessen Gletschern kann man nämlich öfters von Mai bis Oktober über die Pisten gleiten, angenommen die Schneebedingungen sind dafür...