Rodeneck: Urlaub zwischen Schlösser und Ausflügen

Rodeneck ist ein Bergdorf auf einem Sonnenberg über der Rienzschlucht, an der Gabelung zwischen Eisacktal, Wipptal und Pustertal in Südtirol. In idyllischen Wiesen und Felder eingebettet erstreckt es sich hinauf bis zur weitläufigen Rodenecker Alm auf über 1800 m Höhe.

Ober den traditionellen Bauernhöfen, den einladenden Gasthäusern und der freiliegende Kirche thront das Schloss Rodenegg, die die Ortschaft zu bewachen scheint. Der Freskenzyklus der Iwein-Sage aus dem 13. Jahrhundert ist der älteste einer Art im gesamten deutschen Raum.

Dem Wanderer sind hier keine Grenzen gesetzt: hier kann man über Wiesen und Wälder bis zur Rodenecker Alm oder auf die umliegenden Gipfel der mächtigen Dolomitenbergwelt wandern. Besonders schön ist die Alpenrosenblüte auf der Rodenecker Alm.

Im Winter verwandelt sich die Rodenecker Alm in ein wunderbares Gebiet für Langläufer, Schneeschuhwanderer und Skitourengeher, die die Natur und ihre Schauspiele lieben werden. Auch die umliegenden Skigebiete sind in kurzer Zeit erreichbar.

Auf dem Bienenweg in Rodeneck kann man mit dem Imker die Natur und das Werk der fleißigen Bienen entdecken.