Urlaub in Vallelaghi zwischen Essen und Wein und Sport in der Nähe von Trient

13 km von Trient, 28 km vom Gardasee und 32 km vom Monte Bondone entfernt liegt die neue Gemeinde Vallelaghi, die sich aus den Ortsteilen Padergnone, Terlach und Vezzano zusammensetzt. Ein ideales Reiseziel für Liebhaber der Enogastronomie und von Sport und Kultur dank der Nähe zur Stadt Trient.

Eingebettet in eine Landschaft von seltener Schönheit, zwischen Weinbergen und Obstgärten, ist das Dorf vor allem für den See von Santa Massenza und das wunderschöne Schloss Toblin bekannt, ein märchenhafter Ort, der auf den ersten Blick verzaubert. 

Vallellaghi ist Teil des Naturparks Parco Fluviale della Sarca, der fast vollständig zu Fuß oder mit dem Fahrrad auf markierten Wegen befahrbar ist und aus achtzehn Schutzgebieten mit unterschiedlichen Lebensräumen besteht. Sehr eindrucksvoll ist die Schlucht von Limarò, eine tiefe Schlucht, in der man angeln kann. 

Für diejenigen, die das Skifahren lieben, bietet der nahegelegene Monte Bondone Pisten jeder Länge und Schwierigkeit, besonders geeignet für Anfänger und Familien. Für Skilangläufer gibt es, auch auf dem Bondone, das Langlaufzentrum der Viote. Es lohnt sich, den Botanischen Alpengarten Viote zu besuchen, einen der ältesten und größten botanischen Gärten der Alpen.

Für diejenigen, die auf der Suche nach alternativen Sportarten sind, bietet der Terlago-See die Möglichkeit, Cable-Wakeboarding zu praktizieren. 

Zu den Ereignissen, die man nicht verpassen sollte, gehört der jährliche Termin der »Divinnosiola, quando il vino si fa santo«, das Fest der Speisen und Weine, das dem Kultur- und Naturerbe des Tals gewidmet ist. Eine Reihe von Angeboten wie Trekking, Verkostungen, Quetschritus, Ausstellungen und Shows, um dieses wunderbare Gebiet zu entdecken.