Fordern Sie ein kostenloses Angebot für Ihren Urlaub

Hotel Alleghe

Urlaub in Alleghe: Skifahren und Skaten im Winter, Wandern und See im Sommer

Alleghe ist ein malerisches Dorf mit der typischen ländlichen Architektur der Dolomiten, gelegen am Ufer des gleichnamigen Sees und am Fuße des Monte Civetta, im Herzen des UNESCO-Welterbes der Dolomiten. Ein Urlaubsort, der auch für Familien geeignet ist und sowohl im Sommer wegen der vielfältigen Sportmöglichkeiten im Freien als auch im Winter besucht wird, da der Ort zum Ski Civetta und Dolomiti Superski gehört.

Alleghe ist auch eine geschichtsträchtige Stadt: in ihren Straßen finden sich Spuren der gotischen Architektur und Kultur, der Republik Venedig und der alten Scheunen, der tabià.

Alleghe: was man im Winter machen kann

Als Teil des eindrucksvollen Civetta-Skigebiets, das von Piani di Pezzè aus mit einer Seilbahn erreicht werden kann, die im Ortszentrum abfährt, ist es das ideale Ziel für Wintersportler. Skifahrer und Snowboarder finden 80 km Abfahrtspisten und den Alleghe Central Park Snowpark, der mit dem lustigen Alleghe BigAirBag für weiche Landungen ausgestattet ist! Ein gut ausgestattetes Skigebiet mit Hütten und vielen Events und Sportveranstaltungen, wie z.B. die Alleghe Splash Party, die jedes Jahr die Wintersaison abschließt.

Nicht nur Skifahren und Snowboarden, sondern in der unberührten Umgebung der Dolomiten abseits der Pisten können Sie sich auch im Skibergsteigen, Freeriden, Langlaufen und Schneeschuhwandern versuchen. Wer den Nervenkitzel des Eislaufens erleben möchte, ist in Alleghe genau richtig. Es rühmt sich einer alten Tradition des Eishockeys, das früher direkt auf dem See und heute in der modernen, auch im Sommer geöffneten Eissporthalle ausgeübt wird.

Alleghe: was man im Sommer machen kann

Der Charme von Alleghe ist nicht nur im Winter spektakulär, sondern auch in der Sommersaison.

Der See Alleghe, dessen Wasser sich durch eine intensive grüne Farbe auszeichnet, ist das perfekte Ziel für sportliche Aktivitäten wie Angeln, Kanu- und Kajakfahren, das traditionelle Ruderboot und Tretbootfahren. Für diejenigen, die einfach nur entspannen wollen, finden sie einen kleinen ausgestatteten Strand. Die Tour um den See ist auch ein ruhiger und schöner Spaziergang, den jeder machen kann und das zu jeder Jahreszeit. Die Schönheit der Landschaft und die Begehbarkeit des Weges haben die Umrundung des Sees zu einer echten Touristenattraktion gemacht.

Alleghe ist auch der Ausgangspunkt für Ausflüge in die Höhe. Inmitten von Wäldern, Wiesen und verschlungenen Pfaden können Trekking-Liebhaber entweder die berühmte Nordseite der Civetta - bekannt als das "Königreich des sechsten Grades" - erklimmen oder die umliegenden Gebirgszüge erreichen, wie z.B. die Route, die von Piani di Pezzè zum Coldai-See führt oder die Dolomiten Höhenweg 1, die von Prags im Gebiet von Tre Cime/3 Zinnen im Hochpustertal ausgeht, durch Alleghe führt und in Belluno ankommt.

Nicht zu vergessen Nordic Walking und Trailrunning, oder die berühmte Transcivetta, ein Bergwanderwettbewerb zu zweit, und die Marmolada, eine der Königinnen der Dolomiten, die von Alleghe aus leicht zu erreichen ist.

Wir müssen auch die Möglichkeiten für Liebhaber von zwei Rädern erwähnen. Eine Fahrrad- oder Mountainbiketour ist eine der besten Möglichkeiten, um die versteckten Ecken dieses Ortes und der umliegenden Berglandschaft zu entdecken. Jedes Jahr finden in Alleghe verschiedene Sportveranstaltungen statt, wie z.B. die Civetta Superbike, ein internationales Mountainbike-Rennen.

Alleghe für Familien

Alleghe ist auch ein familienfreundliches Resort. Im Winter können sich die Kinder auf der Ally Farm im Schnee vergnügen, dem Spielplatz in Piani di Pezzè, der speziell für die Einführung der Kinder in die Welt des Skifahrens konzipiert wurde und auch im Sommer mit vielen Vorschlägen für sie geöffnet ist. In den anderen Jahreszeiten können Kinder im Civetta Adventure Park, dem in den Bäumen gebauten Abenteuerpark, den Nervenkitzel eines Spaziergangs auf Holzstegen und in der Luft schwebenden tibetischen Brücken erleben.

Im Stadtzentrum und in der Umgebung kann man mehrere einfache Spaziergänge auch mit einem Kinderwagen machen, vor allem die Tour um den See, die mit Spielplätzen am Weg ausgestattet ist. Der kleine Strand von "Zunaia" ist ideal zum Entspannen mit der ganzen Familie.

Wie man nach Alleghe kommt

Mit dem Auto
Von Venedig: A27, Ausfahrt Belluno Richtung Agordino, dann SS 203
Von Westen: A22 Brennero, Ausfahrt Ora, weiter in Richtung Val di Fiemme, erreichen Sie das Val di Fassa bis Canazei, wo Sie den Passo Fedaia nehmen.
Von Norden (Österreich/Deutschland): A22 Brenner, Ausfahrt Brixen, weiter Richtung Bruneck und erreichen das Gadertal. Hier angekommen gibt es zwei Möglichkeiten: die SS 48 der Dolomiten (Campolongo-Pass - Alleghe) oder Valparola-Pass, Falzarego-Pass und dann weiter nach Alleghe.

Mit der Bahn
Ankunft Bahnhof Belluno, von hier aus fährt ein Bus vor dem Bahnhof ab.

Mit dem Bus
Alleghe wird von regelmäßigen Bussen, die vom Bahnhof Belluno abfahren, und im Winter vom Dolomiti Ski Shuttle bedient. 

Mit dem Flugzeug
Flughäfen von Mailand Linate und Malpensa, Verona, Treviso, Venedig, Bergamo. Von Dezember bis März (donnerstags, samstags und sonntags) gibt es einen Dolomiti Ski Shuttle, der die Skigebiete von Alleghe, Arabba, Marmolada, Val di Zoldo, Selva di Cadore, Falcade und Canale d'Agordo anfährt.