Unsere Liebe Frau i. W. St. Felix

Die Gemeinde Unsere liebe Frau im Walde - St.Felix besteht aus den Dörfern Unsere Liebe Frau im Walde und St.Felix und liegt im Oberen Nonstal in der Nähe des Ultentals nur wenige Kilometer von Meran entfernt. Sie ist ein Ziel für erholsame Ferien in der Natur: Ausflüge und Spaziergänge zum Tret-See und zu den Wasserfällen von St. Felix und Pilgerfahrten zur gotischen Wallfahrtskirche im Schnalstal. In der Nähe befindet sich Proveis, das höchstgelegene Dorf im Oberen Nonstal an der Grenze zum Ultental, das voll von typischen Gasthäusern und alten Bauernhöfen ist und das einst für seine Schule zur Klöppelspitzenherstellung berühmt war.

Die Gemeinde Unsere liebe Frau im Walde - St. Felix gehört zur Ferienregion Meran und Umgebung. Die beiden Orte erstrecken sich auf den sanften Hügeln einer Hochebene in der Nähe des Gampenpass, der Meran mit Cles im Nonstal verbindet. Die Hügel und Lärchenwälder der Gemeinde laden zu ruhigen Spaziergängen und Nordic Walking ein: zum Tret-See, auch bekannt als Santa-Maria-See, einem Sommerziel für erfrischende Bäder; zu den Wasserfällen von St. Felix; zur gotischen Wallfahrtskirche im Schnalstal aus dem Jahr 300, immer Ziel von Pilgerfahrten; oder zum Triassic-Park, wo man Spuren von Fossilien aus prähistorischer Zeit bewundern kann.

Im Winter wird das Gebiet der Gemeinde Unsere liebe Frau im Walde - St.Felix von Schneeschuh-Liebhabern besucht.

Am Gampenpass, auf dem Gebiet der Gemeinde Unsere liebe Frau im Walde - St. Felix, lohnt sich ein Besuch der antiken Wehrmauer, die während des Zweiten Weltkriegs errichtet wurde und die den Eindringlingen den Zugang zum Oberen Nonstal versperrte. Seit 2007 läuft ein Umbauprojekt: der Eingangsstollen des Bunkers an der Staatsstraße wurde für ein Museum und eine Kunstgalerie, die Gampen Gallery, umgebaut.