Sover, zwischen den Wege des Cembratal

Im Hinteren Cembratal gelegen sind Sover und seine größten Fraktionen Montesover und Piscine ruhige Ortschaften, von denen man ein schönes Panorama auf die Brenta-Dolomiten und die Lagorai-Kette im Trentino genießt. Sover ist ein Sommerurlaubsort und ein idealer Ausgangspunkt für Ausflüge und Wanderungen in den Wäldern und auf den Bergen der Umgebung.

Sover, der Hauptort der Gemeinde, ist ein kleiner Weiler mit nur 300 Einwohner, das um einige Ansitze und um die Kirche S. Lorenzo, errichtet wurde. In der Kirche bewundert man das Portal aus der Renaissance und zwei Sonnenuhren auf der Fassade, im Inneren werden drei barocke Altäre aufbewahrt. Besonders sehenswert ist die Fraktion Montesover, dessen ersten Einwohner aus dem Nonstal kamen, um das Land in den Sommermonaten zu bebauen. Einen Ausflug wert sind auch der Ort Piscine, auf einer Sonnenterrasse gelegen, und das Valle del Rio delle Bore Tal.

Von den vielen Ortschaften starten zahlreiche Wege, die zum Wandern, Nordic Walking und einfache Spaziergänge mit Kindern geeignet sind. Von den vielen Bergen, die man von hier aus erreicht, ist der Monte Vernera ein besonders beliebtes Ziel, weil man hier viele Almen erreicht und weiter zu den Gipfeln des Lagorai wandern kann.