Flavon: alte Geschichte und Schloss

Das kleinen Dörfchen Flavon liegt an einer alten Römerstraße, die das Nonstal mit dem Etschtal verbindet. Flavon ist auch der Name eines alten Herrschergeschlechts des Trentino, das vor einigen Jahrhunderten ausgestorben ist.

Heute rühmt sich Flavon einer langen Geschichte und zwei besonders schönen Schmuckstücken: eines davon ist die Pfarrkirche aus dem 13. Jahrhundert, die wenige Jahrhunderte später neu erbaut wurde. Die birgt Fresken, die Johannes den Täufer darstellen und vermutlich den Baschenis zuzuteilen sind. Ein schönes Renaissance-Portal und einen ansehnlicher gotischen Kirchturm gehören auch zur Kirche. Von Schloss Flavon sind leider nur mehr einige Überreste vorhanden, die teils im Wald versteckt liegen.

Von Flavon aus kann man auf netten Spazierwegen die kleinen Ortschaften der Umgebung erreichen.