Fordern Sie ein kostenloses Angebot für Ihren Urlaub

Hotel Fiera di Primiero

Fiera di Primiero, kleines Tyroler Dorf für Wellnessurlaub

Fiera di Primiero liegt am Fuße des Bedolé und der Palagruppe im Trentino, in der Ferienregion der Primiero Täler, dort wo der Fluss Canali in den Cismon mündet.

Fiera di Primiero ist ein niedliches Dolomitenortschaft, die sehr einem typischen Tiroler Urlaubsdorf gleicht. Dans ganze Jahr über ist Fiera di Primiero ein beliebtes Urlaubsziel im Trentino: von hier erreicht man den nahen Naturpark Paneveggio-Pale di San Martino mit zahlreichen Wegen, die im Sommer und in Winter zum Wandern und Relaxen ein.

In Fiera di Primiero ist der Urlaub grün. Zusammen mit den Gemeinden der Primiero-Täler wurde Fiera von Legambiente zu 100 % erneuerbar erklärt. 

Was man in Fiera di Primiero unternehmen kann

Bei einem Spaziergang durch Fiera fühlt man sich wie in einem typischen Tiroler Dorf, mit der gotischen Erzpriesterkirche Madonna dell'Assunta, dem Palazzo delle Miniere, dem alten Sitz des Bergwerksrichters, voller Schlitze, zweibogiger Fenster und Vorsprünge im ausgeprägt österreichischen Stil, und dem Palazzo Welsperg.

Der Palazzo delle Miniere beherbergt heute ein kleines ethnographisches Museum, das vom Dokumentationszentrum für die Geschichte und materielle Kultur von Primiero betrieben wird. Im Inneren finden Sie Material über die Tätigkeit in den Minen und über die Arbeit des Ingenieurs Luigi Negrelli, Konstrukteur vieler europäischer Eisenbahnen und Schöpfer des Durchbruchs des Isthmus von Suez.

Radfahren in Fiera di Primiero

Für diejenigen, die gerne eine gemütliche Fahrradtour machen, gibt es einen Rad- und Fußgängerweg im Zentrum der Stadt, den sogenannten Family Green Way Primiero. Eine 20 km lange Route, die in ca. 2,5 Stunden zu bewältigen ist und das gesamte Primiero-Tal durchquert, um Dörfer und Traditionen zu entdecken.

In Fiera di Primiero wurde Luigi Negrelli, Planer des Suezkanals und Erbauer zahlreicher Eisenbahnen geboren.