Radsport

Goasbergcross - die Geisberg-Tour

Schwierigkeitsgrad:

Leich

Länge:

19 km

Höheunterschied:

780 m

Stunden:

00:00

Von St. Valentin auf der Haide aus überqueren Sie den Staudamm des Reschensees und fahren weiter auf einer alten Straße in Richtung Schöneben, vorbei am Weiler Innerkaschon: eine Tour von ca. 8,65 km zuerst auf Asphalt und dann auf unbefestigten Wegen hauptsächlich durch den Wald.

Es geht vorbei an der Kapelle St. Martin bis zum Bergrestaurant Haideralm mit seiner schönen Aussichtsterrasse auf die Seen und die umliegende Bergwelt. Die Abfahrt führt 350 m über die Auffahrtsstrecke zurück und zweigt dann rechts Richtung Zerzertal ab.

Weiter geht es über die Skipiste bis zum Wanderweg Nr. 7, der zur Bruggeralm führt, wo man in den Sommermonaten die hervorragenden Knödel mit dem Käse der Alm genießen kann. Nach der Brücke hinter der Alm biegt man links ab und folgt der Ausschilderung Nr. 8 bis zum Faulen See. Von hier aus geht es bergab bis zum Vinschger Radweg und von dort aus bis St. Valentin auf der Haide.

Der Geisberg (Goasberg) wird so genannt, weil er einst ein Weidegebiet für Ziegen war.