Skifahren in San Martino di Castrozza, Passo Rolle im Dolomiti Superski

Das Skigebiet San Martino di Castrozza - Passo Rolle ist Teil des großen Skikarussells des Dolomiti Superski und befindet sich im Naturpark Paneveggio - Pale di San Martino, in dem sich einige der imposantesten Gipfel des Trentino befinden, die zum UNESCO-Weltnaturerbe Dolomiten gehören. Ausgezeichnete Pisten aller Schwierigkeitsgrade, teilweise für nächtliches Skilaufen beleuchtet, schnelle Skilifte, eine leistungsfähige Beschneiungsanlage, viel Sonnenschein, zahlreiche Sport- und Gourmetveranstaltungen sowie ausgezeichnete Übernachtungsmöglichkeiten und touristische Einrichtungen verbinden sich mit der herrlichen Landschaft, die dieses Skigebiet ausmacht, das aus den beiden Skigebieten San Martino und Passo Rolle besteht und eines der renommiertesten und modernsten im Trentino ist: Es verfügt insgesamt über 60 km Pisten und 23 Liftanlagen, die von 100% mit grünem Strom betrieben werden und sich in Höhen zwischen 1.404 m und 2.357 m erstrecken.

Viele der Pisten werden Ihre Fähigkeiten auf die Probe stellen: die aufregende Tognola Uno, die herausfordernden Pisten Direttissima und Cristiania oder die wunderschöne Paradiso Uno, die ein unvergleichliches Panorama bietet. Die Skimöglichkeiten sind dank der Skitour Ein Park zum Skifahren und des Carosello delle Malghe mit 45 km Pisten endlos.

Der Passo Rolle bietet 15 km Skipisten und 5 Liftanlagen. Hier können Sie entweder mit dem Skipass von San Martino di Castrozza-Passo Rolle, mit dem Skipass Fleims/Obereggen oder natürlich mit dem Skipass des Dolomiti Superski fahren.

Anreise nach San Martino di Castrozza und Passo Rolle

Anreise mit dem Auto
San Martino di Castrozza und Passo Rolle sind mit dem Auto über das Autobahnnetz und die Bundesstraßen leicht zu erreichen. San Martino ist 130 km von Padua, 100 km von Dueville, 110 km von Trento und 70 km von Auer entfernt.
A13 (Bologna - Padua), Ausfahrt Padua Süd oder West; A4 (Turin-Trieste) bis Vicenza, dann die A31 (Vicenza-Valdastico) bis zur Ausfahrt Dueville; A22 (Modena-Verona-Brenner) Ausfahrt Trento Süd. Von den Ausfahrten der verschiedenen Autobahnen muss man auf der SS47 des Valsugana bis Cismon del Grappa weiterfahren, dann auf der SS50bis in Richtung Feltre/Belluno bis Arten fahren und dann der SS50 nach Primiero, San Martino und Passo Rolle folgen.
Von Norden, immer auf der Brennerautobahn A22, ist die empfohlene Ausfahrt Neumarkt-Auer, nach der Sie die SS48 nach Fleimstal-Fassatal bis Predazzo nehmen und dann die SS50 nach Passo Rolle, San Martino di Castrozza und Primiero.

Anreise mit dem Bus
Die Busse des Trentino Trasporti fahren ab dem Bahnhof Feltre (45 km von San Martino di Castrozza entfernt). Von Trento aus können Sie am Bahnhof Borgo Valsugana aussteigen und den Bus nach San Martino di Castrozza mit einem Einzelfahrschein nehmen, oder vom Busbahnhof in Trento aus die Busverbindung Trento-Primiero-San Martino nehmen.
Für diejenigen, die in Auer (BZ) aussteigen, gibt es Verbindungen nach San Martino (70 km) nur werktags über den Passo Rolle. Es gibt zwei Möglichkeiten: entweder Busse von Trentino Trasporti oder Busse von SAD nach Predazzo und dann weiter mit Trentino Trasporti.
Sie können San Martino di Castrozza auch von Venedig aus mit der ganzjährig aktiven Linie Brusutti erreichen. In der Hochsommer- und Wintersaison finden die Fahrten täglich statt, in der Nebensaison nur samstags und sonntags.

Anreise im Zug
Die nächstgelegenen Bahnhöfe sind Feltre (Linie FS Padova-Belluno-Calalzo), Trento (Linie FS Verona-Brenner) und Auer (Linie FS Verona-Brenner). Von den Bahnhöfen aus fährt der Linienbus ab.

Anreise im Flugzeug
Die nächstgelegenen Flughäfen sind: Treviso (85 km); Venezia-Mestre (110 km); Verona (170 km) und dann weiter mit Bus oder Bahn.
Vom Flughafen Mailand (345 km) gibt es Shuttle-Busse bis zum Bahnhof der Stadt oder Sie können die direkten Busse der Firma Zani oder Trentino Trasporti benutzen.

Öffnungszeitraum und Anzahl der Pisten

Vom 30. November 2019 bis 13. April 2020

San Martino di Castrozza - Prá Delle Nasse: 2 blaue
San Martino di Castrozza - Colverde: 1 blaue und 1 rote
San Martino di Castrozza - Carosello delle Malghe
: 9 blaue, 10 rote und 2 schwarze
Passo Rolle
: 7 blaue, 4 rote und 1 schwarze
Passo Cereda
: 1 blau

Artikel

Skigebiete San Martino-Passo Rolle

Die Skigebiete San Martino di Castrozza - Passo Rolle sind Teil des großen Skiverbundes Dolomiti Superski und liegen im Naturpark Paneveggio - Pale di San Martino, am Fuße einiger der mächtigsten Dolomitengipfel des...

Reiseziele: Skigebiet San Martino - Passo Rolle