Graun im Vinschgau

In der nordwestlichen Ecke Südtirols, im Obervinschgau, befindet sich die Gemeinde Graun im Vinschgau, umgeben von Mals im Vinschgau, Österreich, Schweiz und Reschenpass. Neben dem typischen Kirchturm, der aus dem Wasser des Reschensees ragt, bietet Graun im Vinschgau verschiedene Radwege, wie jenen entlang der Via Claudia Augusta, und Wanderwege. Im Winter kann man in den drei Skigebieten Schöneben, Haider Alm und Maseben vorwiegend Skifahren, der zugefrorene Reschensee bietet aber auch ideale Voraussetzungen zum Snowkiten und Eissegeln.

Graun im Vinschgau

Graun im Vinschgau liegt am Ufer des Reschensees und ist hauptsächlich durch den alt romanischen Kirchturm, der aus dem See ragt, bekannt. Dort befand sich einst die alte Dorfsiedlung, bevor der Reschensee gestaut wurde.

Einen Besuch wert sind das Heimatmuseum und das gotische Kirchlein zur Heiligen Anna, das auf einem kleinen Hügel steht. Von dieser Anhöhe aus hat man einen beeindruckenden Blick auf den Reschensee.

Reschen im Vinschgau

Reschen im Vinschgau liegt direkt auf dem Reschenpass und bildet an der Grenze zwischen Nord- und Südtirol. Wie Graun wurde auch ein großer Teil von Reschen vom Rechenstausee überflutet. Hier entspringt auch die Etsch, welche der Hauptfluss Südtirols ist. Im Hochtal oberhalb von Reschen befindet sich Rojen, der höchste Weiler Tirols. In der kleine St. Nikolaus Kirche kann man alte gotische Fresken bewundern.

St. Valentin auf der Haide

St. Valentin auf der Haide oberhalb der Malser Haide zwischen den Haidersee und den Reschensee auf dem Hochplateau am Reschenpass. Hier entstand bereits im 12. Jahrhundert ein Hospiz für Passwanderer.

Von hier aus hat man einen atemberaubenden Blick auf die Gletscherwelt der Umgebung.

Langtaufers

Langtaufers ist ein langes hochalpines Tal, das sich von Graun im Vinschgau Richtung Osten erstreckt. Kleine Weiler, Bauernhöfe, Wiesen und Almen zeugen von der urtümlichen Bauernkultur. Das Langtauferertal führt direkt in die Ötztaler Alpen.

Associazione Turistica Passo Resia • Curon - 39027 Reschen - Reschenpass ( BZ )

Artikel: Graun im Vinschgau

Das Törggelen, eine alte Tradition

Das Törggelen ist ein beliebter Südtiroler Brauch. Aus dem lateinischen "torculum" abgeleitet nennt man die Traubenpresse im Südtiroler Volksmund auch heute noch "Torkl" oder...

AktivitätenAktivitäten

Reschenpass: eine Welt voller Abenteuer Reschenpass: eine Welt voller Abenteuer
Reschenpass: eine Welt voller Abenteuer

In dem Urlaubsgebiet Reschenpass werden unzählige Aktivitäten zu jeder Jahreszeit angeboten, die man mit der Familie, allein, mit Freunden oder als Paar ausprobieren kann. Skifahren, Langlauf, Schneeschuhwanderungen, Rodeln und Alpinski machen die Gegend zu einem Wintersportparadies. Von April bis Juni können Sie sich mit dem Südtirol-Balance-Programm verwöhnen, einem Angebot für all diejenigen, die einen gesunden Lebensstil durch besondere Erlebnisse in der Natur suchen. Im Sommer machen eine Fahrradtour, eine Wanderung, Bergsteigen, Paragliding, ein Ausritt oder eine Bootstour ihren Aufenthalt in diesem atemberaubenden Panorama unvergesslich. Mit den 3-Länder-Enduro-Trails am Reschenpass ist es der ideale Ort für alle Enduro-Mountainbikefahrer. Was Sie nicht verpassen sollten: den Reschensee mit dem Kirchturm vom versunkenen Alt-Graun und den Haidersee, das pulsierende Herz des Seenplateaus Reschenpass und ein Paradies für Kitesurfer und Segler, Eisschnellläufer, Eissegler und Snowkiter. 

Katalog Anfrage

Reschenpass

Die Ferienregion am Reschenpass, mit dem typischen Glockenturm im Reschensee und den Ortschaften Reschen, St. Valentin, Graun und Langtaufers, ist eines der modernsten und abwechslungsreichsten Urlaubsgebiete der Alpen. Ein echtes Winterparadies für Familien mit 115 wunderschönen Pistenkilometern in insgesamt 3 Skigebieten, kindergerechten Skischulen, Langlaufloipen und Skitouren. Das Angebot jene, die nicht Skifahren, ist auch sehr umfangreich. Und in den Après-Ski-Lokalen erwartet Sie eine urige Stimmung.