debug:0 - 2017-06-24 10:51:44

Panchià

Panchià ist eine Gemeinde im Fleimstal im Trentino. Die zentrale Lage am Fuße des Monte Cornon und des Monte Agnello macht Panchià zu einem idealen Urlaubsort: Im Winter kann man in kurzer Zeit die renommiertesten Skigebiete des Tales erreichen, im Sommer zahlreiche Wanderwege.

Einst lebte das Dorf ausschließlich von der Landwirtschaft, mit der Zeit entwickelten sich jedoch vermehrt das Holzhandwerk und auch der Tourismus. Es ist ein kleiner Weiler, in dem man einen ruhigen Urlaub verbringen kann, ohne jedoch auf Unterhaltung und Spaß verzichten zu müssen: Ski Alpin auf der Cermis-Alm, im Ski Center Latemar und im Skigebiet Bellamonte-Alpe di Lusia, Skilanglauf in den Zentren von Tesero und Passo Lavazé und auf den Strecken der Marcialonga.

Wer gerne wandert, kann das Fleimstal auf zahlreichen Wegen wie auf dem Rundweg von Roe oder auf dem Pensa-Weg entdecken.
Kulturell erwähnenswert sind die Pfarrkirche S. Valentino, die Holzbrücke mit Satteldach und die gotische Kapelle mit ihren Fresken am Flussufer des Rio Bianco.

Events: Panchià

Artikel: Panchià

Genuss-Tour im Trentino

Das Gebiet des Trentino ist nicht nur wegen seiner Landschaften und seiner Geschichte, sondern auch wegen seiner Weine und Speisen interessant. Seine Seen, seine Täler und seine Bergen verbergen nämlich einen...

Sommerski zwischen Trentino und Südtirol

In den Dolomiten gibt es Urlaubsorte wo man auch im Sommer Skifahren kann. Auf dessen Gletschern kann man nämlich öfters von Mai bis Oktober über die Pisten gleiten, angenommen die Schneebedingungen sind dafür...

Die trentiner Küche

Die Trentiner teilen einen großen Teil ihrer Geschichte mit den Südtirolern, sind aber gleichzeitig ein eigenständiges Land geblieben. Dieses Durchzugsland beherbergt eine reichhaltige Kultur und kulinarische Genüssen...