Fassatal

Das Fassatal, auf Italienisch Val di Fassa genannt, liegt mitten in den zauberhaften Dolomiten und erstreckt sich 20 km lang von Moena bis Canazei entlang des Flusses Avisio.

Dank einiger der schönsten Dolomitenberge wie Sellagruppe und Marmolata, aber auch Rosengarten mit den Vajolettürmen, der Langkofel und der Roda di Vael, zählt das Fassatal im Trentino zu den bekanntesten alpinen Tälern. Die bleichen Berge färben sich bei Dämmerung rosa, ein Naturschauspiel, das hier "Enrosadira" genannt wird.

Ins Fassatal gelangt man über einige der bekanntesten Dolomitenpässe: Karerpass, San Pellegrino, Pordoi und Sellajoch. Es ist das einzige Tal im Trentino, in dem noch die ladinische Sprache gesprochen wird.

Das Fassatal zählt insgesamt neun Skigebiete, die alle Teil der Vereinigung "Dolomiti Superski" sind: Insgesamt 500 km Pisten bieten für jeden Wintersportler genau das richtige. Dazu kommen noch die vielen Panoramapisten, die Langlaufloipen auf der Strecke der Marcialonga, zahlreiche Skitouren in dieser bezaubernden Kulisse der Dolomiten. Nicht von ungefähr finden im Fassatal namhafte internationale Wettkämpfe statt, wie der Sellaronda Skimarathon und die "Pizolada delle Dolomiti". Auch am Abend ist Winterspaß angesagt: Kaum jemand wird sich einen Nachtskilauf, eine Hüttenwanderung oder einen Abend in den Après-Ski-Lokalen entgehen lassen. Für Kinder ist das Fassatal auch bestens ausgestattet und bietet Kinderparks zum Skifahren lernen.

Auch Wellness kommt im Fassatal nicht zu kurz: Entspannung suchende können ins Eghes Wellness Center in Canazei oder in die Thermen von Dolomia in Pozza di Fassa.

Im Sommer kann man genauso die vielen Aufstiegsanlagen mit dem einzigen Panorama Pass nutzen, um mit wunderschönen Aussichten lockende Höhen zu erreichen. Eingebettet im Naturschauspiel der verzauberten Welt der Dolomiten gibt es unzählige Wanderwege auf Berg und Tal. Die Klassiker sind Rosengarten, Langkofel und Marmolata und natürlich auch die vielen Klettersteige in den Dolomiten. Im Fassatal gibt es vier Etappen der "Via Alpina", einer der fünf Wanderwege, die acht Alpenländer Europas miteinander verbinden, und die Route "Trekking delle Leggende". Aber auch hoch zu Ross oder mit dem Mountainbike kann man das Fassatal erkunden.

Die wichtigsten Sportevents im Fassatal sind die "Val di Fassa Bike", der "Traslaval", der "Dolomites Skyrace" und die "Rampilonga", aber auch Musikevents wie "I Suoni delle Dolomiti" und Kulturveranstaltungen finden hier statt.

Das ganze Tal ist noch stark von den Traditionen und von der ladinischen Kultur geprägt, die sich in Sagen und Legenden, aber auch in der Küche wiederspiegelt. Hier kommen leckere Cajoncie (Ravioli) und Fortaes (gebackene Süßspeise) auf den Teller. Aus Moena, das an der Käsestraße liegt, kommt der würzige Käse Puzzone.

Reiseziele

Hotel

Angebote hotel

Weitere Unterkünfte