Vinschgau/Schnalstal

Der Vinschgau erstreckt sich vom Reschenpass im Nord-Westen Südtirols bis zum Eingang des Schnalstales. Dieses Hochalpental liegt im Schutze der Ortler-Cevedale Gruppe und der Ötztaler Alpen und zählt daher zu den niederschlagsärmsten Regionen der Ostalpen.
Der Vinschgau besteht aus 13 Gemeinden, darunter, Kastelbell, Latsch, Naturns, Prad am Stilfserjoch, Schluderns, Sulden und Trafoi.
Ein Teil dieser Ferienregion ist der Obervinschgau, das Dreiländereck zwischen Italien, Österreich und Schweiz, das im Winter märchenhafte Landschaften und zahlreiche verschneite Pisten und im Sommer tolle Wanderungen rund um Reschensee und Reschenpass sowie im Nationalpark Stilfserjoch bietet.

Dieses hervorragende sonnenreiche Klima macht aus dem Vinschgau ein beliebtes Wandergebiet und ein über alle Grenzen bekanntes Paradies für Radfahrer. Ob man durch die Obstwiesen im Tal spaziert, über die Waalwege am Sonnenberg oder auf den Dreitausendern im Nationalpark Stilfserjoch im Hochsommer schwindelerregende Höhen erreicht: Hier ist für jeden das richtige dabei! Die Wandermöglichkeiten sind sehr abwechslungsreich. Sie führen durch die Steppe des Sonnenberges, durch erfrischende Wälder am Nördersberg, über Hochebenen, Almen und Wiesen, an Höhenwegen entlang von einer Almhütte zur anderen bis hinauf in die faszinierende Berg- und Gletscherwelt.

Das Bike-Paradies Vinschgau bietet Genussradeltouren mit dem Mountainbike für Familien und anspruchsvolle Strecken für Extrembiker, Transalprouten, Single-Trails und Downhill-Strecken, aber auch Rennradtouren, die beispielsweise über das Stilfserjoch führen.

Sehr beliebt bei Radfahrern ist der 60 km lange Radweg "Via Claudia Augusta", der vorbei an kulturellen Highlights vom Reschenpass bis nach Meran an der Etsch entlang verläuft. Mit der Vinschgerbahn kann man Teilstrecken davon bequem zurücklegen.

Einen Ausflug wert sind die vielen romanischen Kirchen, Kloster Marienberg in Burgeis, das Städtchen Glurns mit seinen noch erhaltenen Stadtmauern, die Churburg in Schluderns und Reinhold Messners Schloss Juval.

Im Vinschgau werden köstliche Südtiroler Qualitätsprodukte angebaut und hergestellt, die der Bauernkultur entstammen und die Vinschger Küche prägen. Die wohl bekanntesten sind die Vinschger Äpfel, allen voran der Golden Delicious, und die Vinschger Marille, die in der sonnigen Gegend bestens gedeiht und so süß wie sonst nirgendwo ist. Im Martelltal, einem Seitental des Vinschgaus, wachsen schmackhafte Erdbeeren, im Herbst findet man in den Wäldern leckere Pilze, die viele Speisen verfeinern. Im Vinschgau wird auch das "Urpaarl", ein Bauernbrot, und Speck hergestellt.

Ein weiteres typisches Produkt, das aber nicht auf den Teller kommt, ist der weiße Laaser Marmor.

Der Vinschgau wird noch heuten von alten Traditionen geprägt. Vom "Zusselrennen" bis zum Scheibenschlagen trifft man hier auf so manchen alten Brauch.

Reiseziele: Vinschgau/Schnalstal

Hotel: Vinschgau/Schnalstal

Events: Vinschgau/Schnalstal