Südtirol

Wenn Sie Ihre Ferien in Südtirol verbringen, werden Sie eine faszinierende Bergwelt entdecken, mit einigen der schönsten Dolomitengipfeln. Dieses Gebiet ist unberührt und völlig gebirgig, und seinen Zauber kann man langsam mit Wanderungen, Kletterungen und Radtouren entdecken. Täler, Flüsse und Seen, natürliche Schätze und kleine Städtchen, wo Tradition und Modernität harmonisch koexistieren, mit vielen Schlössern, Apfelgärten und Weingeländen. Wenn Sie Schnee lieben, werden Sie auf 30 Touristenortschaften perfekt schneebedeckte Pisten und moderne Aufstiegsanlagen finden.

Südtirol ist die nördlichste Region Italiens, mit Hauptstadt Bozen, und sein Gebiet - das südlichste Tirols - darf sich einigen der schönsten Dolomitengipfeln rühmen: Die Drei Zinnen von Lavaredo, die Gruppen Langkofel, Rosengarten und Sella, die Sextner-Dolomiten, der Schlern und der Latemar sind ein Paradies für Wanderer und Bergsteger. Aber auch für Skifahrer: Hier werden sie 30 Ski-Ortschaften finden, deren Pisten überwiegend den Ortler-Skiarena und Dolomiti-Superski Karussellen gehören.

Dieses Gebiet ist durch prächtige Täler gekennzeichnet, wie z. B. Grödental, Vinschgau, Tauferers Ahrntal, sowie durch zahlreiche Pässe, die die Täler miteinander verbinden, wie der Grödner Joch (zwischen Gröden- und Gadertal), der Jaufenpass (zwischen Passeier- und Eisacktal), oder die Südtirol mit den Nachbarregionen verbinden: Der Stilfser Joch mit der Lombardei, der Sellajoch mit dem Trentino, der Kreuzbergpass mit dem Bellunese. Solche Joche und Pässe sind von Rad- und Motorradfahrer wegen ihrer Kehre sehr beliebt.

Durch Südtirol fließen zwei Flüsse - nämlich der Etsch und der Eisack - und darin findet man auch viele Seen: Pragser See, Kalterer See, Reschensee, Antholzer See... Ein Eldorado für Wassersportliebhaber! Die Region Südtirol beherbergt auch viele natürliche Besonderheiten: Erdpyramiden, Seiser Alm, Eislöcher, Wasserfälle und unbegehbare Schluchten, die durch 8 Naturpärke geschützt sind. Dadurch winden sich viele Pfade, Wanderwege und Schotterstraßen, die man einfach entdecken sollte!

Das Gebiet Südtirols ist durch Weingeländen, Apfelgärten und kleine Siedlungen bereichert, die mit der Natur harmonisch integriert sind. Insgesamt gibt es 116 Gemeinde: Oft handelt es sich dabei um kleine Siedlungen, die aus ein paar Bauernhöfe rund um eine Kirche stammen. Die weisen eine starke kulturelle Identität und haben ihre Traditionen und Bräuche sorgfältig aufbewahrt.

Die wichtigsten Städte Südtirols sind Bozen - von Weingeländen und Schlösser umgegeben, eine perfekte Vereinigung der italienischen und deutschen Kultur - und Meran, mit ihren Thermen, ihren Wellnesshotels und mit den prächtigen Gärten von Schloss Trauttmansdorff, und dem Zusammenleben von moderner und Jugendstil-Architektur.
Dazu viele Spuren einer langen Geschichte: Zahlreiche gut aufbewahrte Schlösser, Burgen und Kirchen: Schloss Tirol, Schloss Runkelstein, die Klöster Neustift und Säben.

Auch in der Küche zeigt Tirol seinen Traditionsreichtum: Speck und erlesene Weine sind zwei Produkten, die Sie in Ihrem Urlaub nicht verpassen sollen!

Bozen ist seit 1972 eine Autonome Provinz. Mehr als zwei Dritteln seiner Bewohner sind deutsche Muttersprachler, während die anderen gesprochenen Sprachen Italienisch und Ladinisch sind.

Reiseziele: Südtirol

Hotel: Südtirol

Events: Südtirol

Angebote hotel: Südtirol

Familie und Kinder
Cavallino Bianco Family Spa Grand Hotel
I bambini: gli ospiti d’onore del Cavallino Bianco

Weitere Unterkünfte: Südtirol

Touren: Südtirol

Artikel: Südtirol

Kinderfreundliches Helm

Kinderfreundliches Helm

Snowtubing: 5 Orte für Familien

Snowtubing ist der neue Sport für die ganze Familie. Große und Kleine können sich beim rutschen auf dem Schnee vergnügen mithilfe von ein- oder zweisitzigen Reifen, die denen vom Raften auf dem Fluss sehr...