Schloss Ossana

Die Burg von Ossana, in der gleichnamigen Gemeinde im Oberen Soletal ist noch heute von der Spitze seines historischen und unangreifbaren Adlernestes aus prächtig. Die Hauptmerkmale, die die Festung in ihrer Art einzigartig machen, sind die Uneinnehmbarkeit ihrer strategischen Lage und der quadratische Bergfried von 25 Metern, der sich in gutem Zustand befindet.

Das Herrenhaus, das sich im Besitz der Autonomen Provinz Trient befindet, kann mit einem Führer besichtigt werden.

Sie liegt auf dem Gipfel einer Felserhebung, so dass man von dort eine bemerkenswerte Aussicht auf das obere Val di Sole und die Gruppen der Presanella und Brenta hat. 1191 gehörte es als "Castrum Vulsanae" den Fürstbischöfen von Trient. Das Festungssystem (14. und 15. Jahrhundert) - leider zum Teil eine Ruine - ist durch einen mächtigen Burgfried (25 m) geprägt.

Öffnungszeiten

Kostenlose Führungen28 und 29. November, 5., 6., 12. und 13. Dezember 2020 und vom 19. Dezember bis 6. Januar 2021: 15.00 und 17.00 Uhr, durchschnittliche Besuchsdauer 30 Minuten.

Für weitere Informationen
APT Val di Sole, Pejo und Rabbi
Marconi-Allee, 7 - Malè
Tel: +39 0463 901280

Schloss San Michele
Via al Castello
38026 Ossana (TN)
Tel: 340 4183540

Empfohlene Unterkünfte