Alta Badia - Gadertal

Das Gadertal und Alta Badia, der südliche Teil des Gadertales, liegen eingebettet in den Südtiroler Dolomiten und sind über die Gebirgspässe Grödnerjoch, Campolongo, Falzarego, Würzjoch und Furkelpass erreichbar.

Die Ferienregion ist geprägt von Wiesen und Wälder, über die sich die Gipfel der Sellagruppe, der Gherdenacia und des Kreuzkofels türmen, mitten in den Naturparks Puez-Geisler und Fanes-Sennes-Prags.

Neben Deutsch und Italienisch wird in diesen Tälern vorwiegend Ladinisch gesprochen: Das Ladinische ist eine alte Mischung aus der Sprache der Räter und dem Romanischen. Die ladinische Kultur lebt heute nicht nur in der Sprache weiter, sondern zeigt sich auch in alten Bräuchen, im Handwerk und in der Architektur und in der ausgezeichneten Gastronomie.

Mit der Zeit wurde die Ferienregion Gadertal und Alta Badia zu einem begehrten Urlaubsziel, konnte jedoch die Jahrhunderte alte Kultur und die wunderschöne Natur bewahren.

Vor allem Wintergäste schätzen das Skigebiet Alta Badia mit direkten Zugang zur Sellaronda und zur Gebirgsjägertour im Skikarussell Dolomiti Superski. Nicht nur Skifahrer und Snowboarder erfreuen sich weltberühmter Pisten wie der Gran Risa in Stern, auf der alljährlich das Skiweltcuprennen ausgetragen wird.

Im Sommer freuen sich Wanderer und Bergsteiger über die vielen weiten Wiesen und Wälder und über die artenreiche Natur im Naturpark Puez-Geisler und im Naturpark Fanes-Sennes-Prags. Auch das Mountainbiken und der Radsport im Allgemeinen kommen hier auf ihre Kosten: Jedes Jahr findet der berühmte Straßen-Radmarathon "Maratona dles Dolomites", der über insgesamt acht Dolomiten-Pässe führt.

Nicht entgehen lassen sollten Sie sich die vielen ladinischen Mythen und Legenden, die im Gadertal und Alta Badia noch erzählt werden.

Reiseziele: Alta Badia - Gadertal

Hotel: Alta Badia - Gadertal

Angebote hotel: Alta Badia - Gadertal

Weitere Unterkünfte: Alta Badia - Gadertal