Tauferer Ahrntal

Die Ferienregion Tauferer Ahrntal bezeichnet ein Seitental des Pusterertals, das bei Bruneck abzweigt und bis zu Sand in Taufers Tauferer Tal, dann Ahrntal genannt wird. Das Tauferer Ahrntal liegt eingebettet zwischen den Zillertaler Alpen und der Rieserfernergruppe in Südtirol, an der Grenze zwischen Italien und Österreich.

Das Ahrntal ist die Heimat des Südtiroler Bergsteigers Hans Kammerlander. Hier, im Naturpark Rieserferner-Ahrn, findet man zahlreiche Dreitausender, die man auf geführten Wanderungen, Höhenwegen, Grenzwanderungen oder von Hütte zu Hütte erwandern und erklettern kann.

Das Tauferer Ahrntal wird auch von vielen Themenwegen durchzogen: In Sand in Taufers befindet sich der Naturlehrpfad, im Mühlwaldertal, gibt es vier Themenwege, die das Motto "Die Kraft des Wassers" gemeinsam haben, weitere Wege sind der Besinnungsweg des Heiligen Franziskus, der Knappensteig und der Leonardiweg. Ein schöner Wanderweg führt zu den Wasserfällen in Rein in Taufers.

Der Fluss Ahr, der die beiden Täler durchfließt, ist zum Rafting und weitern Wassersportarten geeignet.

Im Winter bietet die Ferienregion insgesamt drei Skigebiete: Das Skigebiet Speikboden bietet viel Abwechslung im Gelände, das Skigebiet Klausberg lockt mit einem unvergleichlichen Panorama, Pisten bis ins Dorf und der längsten Rodelbahn Südtirols, das Skigebiet in Rein in Taufers ist vergleichsmäßig klein und für Familien geeignet. Neben Langlauf, Eisklettern und Rodeln ist das Tauferer Ahrntal aber vor allem ein Paradies für Tourengeher.

Das Ahrntal hat sich mittlerweile mit vielen Qualitätsbetrieben dem wachsenden Tourismus angepasst und lockt auch mit Wellnesshotels zahlreiche Gäste an, die sich rundum verwöhnen lassen möchten. In Prettau befindet sich zudem der einzige Klimastollen Italiens.

Die Bewohner des Tauferer Ahrntals waren immer schon bemüht, das Handwerk weiterleben zu lassen. Noch heute findet man geschickte Holzschnitzer, die Sonnen und vor allem Masken mit Hexen- und Teufelsgesichtern zaubern. Auch die Schafwollverarbeitung hat eine große Bedeutung im Tal, aber das bekannteste Handwerk ist das Spitzenklöppeln: Die handgemachten Prettauer Klöppelspitzen sind ein Südtiroler Qualitätsprodukt und weltweit bekannt. Im Haus Prettau werden Klöppelvorführungen und Klöppelkurse angeboten.

Im Tauferer Ahrntal werden Kulturliebhaber nicht wenige Museen vorfinden: In Sand in Taufers kann man Burg Taufers, eine schönsten Burgen Tirols, das Pfarrmuseum mit sakralen Kunstschätzen und das Naturparkhaus Rieserferner-Ahrn besichtigen, in Luttach befindet sich das Krippenmuseum Maranatha, im ehemaligen Kornkasten in Steinhaus das Bergwerksmuseum und im nahen Prettau ein abenteuerliches Schaubergwerk, St. Johann hingegen lockt mit seinem Mineralienmuseum Kirchler, das bedeutendste dieser Art in den Ostalpen.

Copyright © Karl Stanzel

Reiseziele: Tauferer Ahrntal

Hotel: Tauferer Ahrntal

Angebote hotel: Tauferer Ahrntal

Touren: Tauferer Ahrntal

Artikel: Tauferer Ahrntal

placeholder

Mühlen in Taufers

Mühlen in Taufers liegt in einer sanften Ebene im Tauferer Ahrntal am Eingang des Mühlwalder Tals in Südtirol. Seinen Namen verliehen ihm die...

placeholder

Rein in Taufers

Rein in Taufers liegt am Wildbach am Ende des Reintals, einem Seitental des Tauferertals, das bei Sand in Taufers rechts abzweigt. Rein in Taufers ist eine Fraktion...

placeholder

St. Johann

St. Johann im Ahrntal ist die größte Ortschaft des Ahrntales in Südtirol. Seinen Namen hat der Höhenluftkurort vom Heiligen Johannes, dem auch die...