Hotel Skigebiet Seiser Alm

Die reiseziele: Skigebiet Seiser Alm

Skifahren auf der Seiser Alm im Dolomiti Superski

Das Feriengebiet Seiser Alm liegt auf der Westseite der Dolomiten, nordöstlich von Bozen. In diesem Gebiet gibt es moderne Skilifte und Skipisten. Zusammen mit dem Skigebiet Gröden bietet es 81 Lifte und mehr als 170 km Pisten. Beide Winterdestinationen sind Teil des Dolomiti Superski und aufgrund ihrer strategischen Lage integraler Bestandteil der Sellaronda-Skitour, der Rundtour um das Sellamassiv.

Die Seiser Alm mit ihren Fraktionen von Kastelruth, Seis am Schlern, Tiers, Seiser Alm und Völs am Schlern ist ein geschütztes Naturschauspiel, das einige der berühmtesten Dolomitenmassiven wie den Langkofel, den Plattkofel, den Schlern, die Rosengarten- und die Sellagruppe beherbergt und auch zum Unesco-Weltkulturerbe erklärt worden ist.

Im Winter können Sie alle möglichen sportlichen Aktivitäten ausüben: Alpinski, Skibergsteigen, Langlaufen und Snowboarden auf der Piste und im Park, Rodeln, Schlittschuhlaufen oder einfach Ausflüge mit Schneeschuhen oder zu Fuß. Allen denjenigen, die die Berglandschaft lieben, stehen auch Pferdekutschen für Ausflüge zur Verfügung.

Anreise zur Seiser Alm

Die Seiser Alm hat eine spezielle Verkehrsregelung. Die Straße, die zur Seiser Alm führt, ist für den Privatverkehr von 09.00 Uhr bis 17.00 Uhr gesperrt. Um das Gebiet zu erreichen, müssen Sie die Seiser Alm Seilbahn oder alternativ den lokalen Bus nehmen.
Die Fahrt von Compaccio ins Tal zurück kann den ganzen Tag lang angetreten werden.

Die Seiser Alm steht für einen angenehmen, autofreien Urlaub.

Sondergenehmigungen
Die Gäste der im Landschaftsschutzgebiet Seiser Alm gelegenen Hotels dürfen nur am An- und Abreisetag (jederzeit) einreisen.
Während der Urlaubszeit kann die Strecke von Ihrer Unterkunft in Compaccio aus vor 10.00 Uhr und nach 17.00.Uhr zurückgelegt werden.

Wie bekommt man die Spezialerlaubnis
Um sich den Pass abzuholen müssen Sie zur Forststation St.Valentin oder zum Informationsbüro Seiser Alm oder zu Ihrer Unterkunft gehen.

Anreise mit dem Auto
Von Norden: Um in das Gebiet der Seiser Alm zu gelangen, müssen Sie die Ausfahrt auf der A22 Richtung Klausen - Seiser Alm nehmen.
Kastelruth 17 km | Seis am Schlern 18 km | Seiser Alm 25 km | Völs am Schlern 25 km | Tiers an der Rosengartengruppe 30 km
Von Süden: Ausfahrt A22 Richtung Bozen Nord - Seiser Alm.
Völs am Schlern 12 km | Tiers an der Rosengartengruppe 18 km | Seis am Schlern 18 km | Kastelruth 22 km | Seiser Alm 29 km

Anreise mit dem Bus
Ein dichtes Netz von Shuttlebussen (Linien 1, 2, 3, 4, 5 und 15) verbindet die Städte Kastelruth, Seis am Schlern, Völs am Schlern, Tiers an der Rosengartengruppe und alle ihre Fraktionen.
Öffentlicher Bus nur mit den Linien 170, 171, 176, 177 und 185
Seiser Alm Express (Linie 10): Seis am Schlern > Kastelruth > Seiseralm
Almbus (Linie 11): Compaccio/Compatsch > Saltria
Almbus (Linie 12): Saltria > Monte Pana
Von den Bahnhöfen Bozen, Brixen und Klausen fahren Busse ab.
Flixbus: Vom Flughafen München fährt der Flixbus ab (Linie 095: München - Südtirol), der über Innsbruck nach Klausen führt. Von Klausen aus gibt es einen Taxibus, der Sie zur Seiser Alm bringt.

Anreise mit dem Zug
Für Bahnreisende sind Bozen und Brixen die nächstgelegenen Bahnhöfe, um die Seiser Alm zu erreichen. An beiden Bahnhöfen halten die Züge Trenitalia (IC- und EC-Züge) und DB-ÖBB EuroCity. Von dort aus gibt es Busverbindungen.

Anreise mit dem Flugzeug
Die nächstgelegenen Flughäfen zur Seiser Alm sind Bozen (30 km), Innsbruck (etwas mehr als 100 km), Verona-Valerio Catullo (180 km), Bergamo und Mailand.

Öffnungszeiten und Anzahl der Pisten

Vom 18. Januar bis 11. April 2021

Seiser Alm: 16 blaue, 42 rote und 1 schwarze Piste

Sellaronda
Im Uhrzeigersinn: Vom 18. Januar bis 11. April 2021
Gegen den Uhrzeigersinn: Vom 18. Januar bis 11. April 2021