Innichen

Innichen ist ein kleines geschichtsträchtiges Dorf im Hochpustertal, im Quellbereich des Flusses Drau, im Naturpark Sextner Dolomiten in Südtirol.

Innichen bietet viele Freizeit- und Ausflugsmöglichkeiten zwischen den mächtigen Gipfeln der Dolomiten.

Im Winter kann man in den Skigebieten Haunold und Helm bei Innichen Skifahren. In den Skigebiete kann man auch Rodeln oder eine romantische Kutschenfahrt durch die Winterlandschaft unternehmen. Im Januar findet in Innichen das Schneeskulpturen-Festival statt.

Am Haunold kann man auch im Sommer rodeln: Auf der Sommerrodelbahn Fun Bob haben Groß und Klein unendlichen Spaß. Auch das Erlebnisbad "Acquafun" sollten Sie nicht verpassen: Eintauchen und Entspannen ist hier das Motto.

Im Sommer bilden die Dolomitenberge und der Naturpark Sextner Dolomiten die ideale Kulisse zum Wandern und Mountainbiken. Einfache Spaziergänge verlaufen entlang des Flusses Drau, und auch der Radweg führt bis über die Grenze nach Osttirol in Österreich.

Bewundernswert in Innichen ist die romanische Stiftskirche mit der Krypta, der Kreuzigungsgruppe, dem Kuppelfresko und dem Stiftsmuseum. Im "Dolomythos" erfährt man alles über die Vergangenheit der Dolomiten mit einer Ausstellung der schönsten Fossilien.

Das Wildbad zu Innichen zeugt noch heute vom regen Badetourismus des letzten Jahrhunderts.

Hotel: Innichen

Events: Innichen

Angebote hotel: Innichen

Weitere Unterkünfte: Innichen

Touren: Innichen

Artikel: Innichen

placeholder

Südtirol

Wenn Sie Ihre Ferien in Südtirol verbringen, werden Sie eine faszinierende Bergwelt entdecken, mit einigen der schönsten Dolomitengipfeln. Dieses Gebiet ist unberührt und völlig gebirgig, und seinen Zauber kann man...

Die Tradition in der Gastronomie: der Käse

Das Wort Käse stammt vom lateinischen Caseus. Käseherstellung war früher eine rein familiäre Angelegenheit und untrennbar mit Klima und Kultur der Region verbunden. So wurde Hartkäse nur in Gegenden hergestellt, in...

Historische Genüsse des Südtirols

Die geographische Lage Südtirols im Grenzgebiet des deutsch-österreichischen und italienischen Kulturraums ließen eine ebenso reiche wie vielfältige Küchenkultur entstehen. Der größte Teil der Bevölkerung (bis...