Klettern an den Drei Zinnen

Der berühmte Drei Zinnen liegen zwischen der Provinz Belluno und dem Hochpustertal in Südtirol. Die Drei Zinnen sind die berühmtesten und meist fotografierten Berge der Welt. Diese drei Gipfel sind leicht zu Fuß oder mit dem Auto zugänglich.

Die Drei Zinnen sind einem faszinierenden Kletterparadies für Wanderer, Kletterer und Bergsteiger.

Anreise:
- Fahrt entlang der Panoramastraße, die von Misurina steigt;
- Zu Fuß: die Rienztal steigen, vom Dürrensee; von Fischleintal; von Rifugio Tre Scarperi in der Nähe von Sestern; von Rifugio Pian di Cengia im Fischleintal nach links von der Einserkofel und vorbei an der Rifugio Comici (Der Weg hat eine Dauer von ca. 5 Stunden); von Auronza di Cadore, durch das Val Marzon, entlang der alten Militärstraße des Vallon di Lavaredo.

Die Routen zu klettern, sind:

Große Zinne 2998 m

- Comici-Dimai mit einer Schwierigkeit von 5°+/A0 (7°)

- Dibonakante mit einer Schwierigkeit von 4°+

- Dülfer mit einer Schwierigkeit von 5°, 5°+

- Hasse-Brandler (auch Direttissima) mit einer Schwierigkeit von 6°+/A3

- Normalweg mit einer Schwierigkeit von 3°, 4°-

- Mazzorana mit einer Schwierigkeit von 6°-/A0

 

Westliche Zinne 2973 m

- Cassin mit einer Schwierigkeit von 6°/A0

- Demuth mit einer Schwierigkeit von 5°+/A1

- Normalweg mit einer Schwierigkeit von 3°, 4°

 

Kleinsten Zinne

- Cassin mit einer Schwierigkeit von 6°/A0 (7°-)

- Preuss mit einer Schwierigkeit von 5°

 

Kleine Zinne

- Egger-Sausceck mit einer Schwierigkeit von 6°/A0

- Guide mit einer Schwierigkeit von 4°+, 5°-

- Normalweg mit einer Schwierigkeit von 4°

- Gelbe Kante mit einer Schwierigkeit von 6°/A0

 

Punta di Frida

- Comici mit einer Schwierigkeit von 5°, 6°-

 

Preußturm

- Hat Spass Gemacht mit einer Schwierigkeit von 6b

Hotel