Golfclub St. Vigil Seis

Umgeben von der idyllischen Landschaft der Ferienregion Seiser Alm ist der Golfclub San Vigilio einer der bezauberndsten 18-Loch-Golfplätze Norditaliens mit einem atemberaubenden Blick auf die Dolomiten. Der 2007 eröffnete Golfplatz wurde vom Landschaftsarchitekten Bernd Hofmann und dem Profigolfer Wolfgang Jersombeck entworfen.

Auf einer beeindruckenden Fläche von 60 Hektar ist der Platz für jeden geeignet, vom Anfänger bis zum Experten. Kleine Seen, Schluchten, Bäche, Wasserfälle und lange Fairways wechseln sich mit leichteren Steigungen ab. Der Golfclub besteht aus einer 260 m langen Driving Range, Putting Pitching Green, Bunker und einem Clubhaus mit Restaurant.

Die Spieler können an 32 überdachten Stationen auf zwei Ebenen üben. Wer diese Disziplin erlernen oder seine Technik verfeinern möchte, kann sich auf die qualifizierten Lehrer der Golfclubschule verlassen, die für Einzel- oder Gruppenunterricht zur Verfügung stehen.

Technische Daten

Länge des Platzes: 260 m
Bahn: die Driving Range mit 32 überdachten Stationen auf zwei Ebenen
Ausstattung: 18 Löcher, Driving Range
Saison: geöffnet von April bis November

So erreichen Sie den Golfclub St. Vigil Seis

Von Völs am Schlern kommend, am Ortsanfang von Seis, vor dem Felsen, links abbiegen Richtung St. Vigil - Golfhotel Sonne

Von Gröden kommend über den Passo Pinei nach Kastelruth - am Ortsende von Seis, nach dem Felsen, rechts abbiegen Richtung St. Vigil - Golfhotel Sonne.

Für weitere Informationen
St. Vigil 20
39040 Kastelruth (BZ)
Tel. (+39) 0471 708708

Hotel: Kastelruth und umgebung