16.05.2017

Die Schließung des Sellajochs im Sommer bestätigt

Gestern Morgen hat in Bozen die Pressekonferenz stattgefunden, die der Öffentlichkeit die Initiative #DolomitesVives – Lebendige Dolomiten, vorgestellt hat, eine Serie von Veranstaltungen, die auf dem für den Verkehr gesperrten Sallajoch ab dem 5. Juli für neun Mittwoche bis Ende August stattfinden werden.

Der Dolomitenpass des Trentino-Südtirol wird von 9 bis 16 Uhr verkehrsberuhigt und ist somit ausschließlich Fußgängern, Radfahrern, Fahrzeugen zur Beförderung von Menschen mit Behinderung (mit entsprechender Genehmigung), öffentlichen Verkehrsmitteln sowie Elektrofahrzeugen vorbehalten. Die Absicht ist es, die CO2-Emissionen zu verringern und damit zur Erhaltung der Natur in den Dolomiten beizutragen. Es ist wichtig, nicht zu vergessen, dass 2009 die Dolomiten von der UNESCO wegen ihres ästhetischen und landschaftlichen Werts und ihrer wissenschaftlichen Bedeutung im geologischen und geomorphologischen Feld zum UNESCO-Welterbe erklärt worden sind, weshalb es wichtig ist, diese Werte auch weiterhin zu erhalten.

Diese Entscheidung ist nach Jahren voller Studien und Diskussionen der Provinzen Trentino und Bozen gefallen, aber erst gestern offiziell bestätigt worden. Studien haben herausgefunden, dass der jährliche Verkehr auf dem Sellajoch 1200000 Fahrzeuge übersteigt, mit einem Tagesdurchschnitt von mehr als 2300 Fahrzeugen im August, was etwa 450 Fahrzeuge pro Stunde bedeutet. Nur 50% dieser Fahrzeuge hält sich für 6 oder 7 Stunden in der Gegen auf, weshalb ein interessantes Programm ins Leben gerufen wurde, das die zahlreichen Touristen unterhalten soll.
Die Veranstaltungen an den Mittwochen sind in drei Hauptthemen unterteilt: Musik, bildende Angebote und Küche. Deshalb wird es möglich sein, an Konzerten, gastronomischen Aktivitäten und Treffen mit den Hauptakteuren der Berge und VIPs teilzunehmen. An der Eröffnungsveranstaltung nimmt deshalb Reinhold Messner, der wichtige Bergsteiger, Autor und Forscher aus Südtirol, teil.

Mit der Schließung des Jochs sind Verbesserungen des öffentlichen Nahverkehrs von Seiten Trentinos und Südtirols geplant, sowie einige Sicherheitsvorkehrungen wie die Bereitstellung eines Wendeplatzes für Busse und in der Nähe der Kreuzung Miramonti auch für Autos.

Zu einem späteren Zeitpunkt wird außerdem das komplette Veranstaltungsprogramm herausgegeben werden.

Die Daten
Mittwoch 5.,12.19. und 26. Juli
Mittwoch 2.,9.,16.,23. und 30. August.

Hotel