Die Thermen von Pejo

Im Naturpark Stilfserjoch entspring eine Heilquelle, deren Wasser in den Thermen von Pejo im Val di Sole Tal im Trentino zur Behandlung und Heilung von Atemwegserkrankungen, Kreislaufbeschwerden, Rheuma, Hautkrankheiten und Beautybehandlungen eingesetzt wird. Neben den Thermalkuren findet man im Wellnesszentrum Fitnessräume, Saunen und Pools, in denen man ganzheitlich entspannen kann.

Die Thermen von Pejo befinden sich auf 1390 Metern Meereshöhe. Das Wasser entspringt frisch und kristallklar und in den Thermen werden drei verschiedene Quellen verwendet: Die oligomineralische Alpinquelle, die Alte Quelle, die Bikarbonat, Magnesium und Eisen enthält und die Neue Quelle, ein Mineralwasser, das Bikarbonat, Kalzium, Magnesium und Eisen enthält. Bei der Wasserkur wird die erste Quelle zum entgiften des Stoffwechsels und zum Reinigen der Harnwege angewandt (dafür sollten mindestens zwei Liter Wasser am Tag getrunken werden), die zweite regt die Verdauung an, die dritte hingegen heilt Magendarmerkrankungen.

Die Alte Quelle wird auch für Inhalationen und für kohlesäurehaltige Bäder verwendet, die den Körper mit Sauerstoff versorgen und Gelenksentzündungen lindern. Das Mineralwasser der Neuen Quelle wird hingegen bei Gefäßproblemen eingesetzt, da sie das Auftreten von Schwellungen und Zellulitis verringert.

Zusätzlich zu diesen Kuren bieten die Thermen von Pejo auch Rehabilitationsprogramme, Massagen und einen Wellnessbereich an, der über Pools, Fitnessräume, Saunen und Beauty-Center verfügt.

Weitere Infos
Terme di Pejo
Via delle Acque Acidule, 3
38024 Peio (TN)
Tel. (+39) 0463 753226
Fax (+39) 0463 743207
info@termepejo.it

Öffnungszeiten
von Dezember bis April und von Juni bis Oktober