Val Rendena Tal

Im Nordwesten des Trentino, zwischen dem Adamellogebirge im Westen und dem Brentagebirge im Osten, liegt das Val Rendena Tal. Ortschaften und Bergketten wie Madonna di Campiglio, Pinzolo, Adamello-Gruppe, Brenta-Dolomiten, Presanella sind weltweit bekannt.

Die zwölf Gemeinden des Val Rendena Tales, das vom Fluss Sarca durchflossen wird, beherbergen kunsthistorische Sehenswürdigkeiten und alte Traditionen. Im Tal findet man besonders viele Sakralbauten, die mit Fresken vom Baschenis geschmückt sind.

Das Tal liegt im Schutzgebiet des Naturparks Adamello-Brenta, der 1976 eingerichtet wurde. Es ist besonders reich an Wasser, tatsächlich findet man hier eine bedeutende Anzahl an Flüssen, die den Gletschern entspringen, Wasserfällen und Bergseen. Das bekannteste Seitental der Val Rendena, das Val di Genova Tal, wurde ursprünglich vom Wasser geformt, das vom Mandrone herabfließt. Im Genovatal kann man auch die wunderschönen Nardis-Wasserfälle bewundern. Zwei besonders schöne Bergseen sind der San Giuliano See und der Garzonè See.

Dass Wasser im Val Rendena Tal eine wichtige Rolle spielt, unterstreicht auch die Therme Val Rendena Fonte S. Antonio in Caderzone Terme, ein wahrer Gesundheitsbrunnen, der nicht nur ideal zum Entspannen ist, sondern auch Hautkrankheiten und Atemwegserkrankungen heilt.

Die Natur des Val Rendena Tales und des Naturparks Adamello-Brenta kann man beim Wandern, Klettern, Mountainbikes und sogar Pilze sammeln hautnah erleben. Dolomiti di Brenta Bike ist ein Netz vom MTB-Strecken, die sowohl für Anfänger als auch für fortgeschrittene Biker geeignet sind. Zum Genussbiken ist der Radweg entlang des Flusses Sarca die beste Strecke. Im Golf Club Campo Carlo Magno und im Golf Club Rendena wird Golfen zum Erlebnis inmitten einer faszinierenden Berglandschaft.

Im Winter sorgen die modernen Aufstiegsanlagen der Skigebiete Pinzolo und Madonna di Campiglio für unvergessliche Schneeabenteuer. Das Val Rendena Tal bietet die besten Voraussetzungen zum Skifahren, Snowboarden, Langlaufen, Tourengehen, sowie für Schneeschuhwanderungen und zum Eislaufen.

Wer sich für die Traditionen des Tales interessiert, kann das Almenmuseum in Caderzone und die alte Glashütte in Carisolo besuchen.

Nennenswerte Veranstaltungen sind der Habsburger Fasching in Madonna di Campiglio und das Fest der Landwirtschaft in Caderzone zu Ehren der Landwirte und der Rinderrasse Rendena.

Touren: Val Rendena

Artikel: Val Rendena

Genuss-Tour im Trentino

Das Gebiet des Trentino ist nicht nur wegen seiner Landschaften und seiner Geschichte, sondern auch wegen seiner Weine und Speisen interessant. Seine Seen, seine Täler und seine Bergen verbergen nämlich einen...

Sommerski zwischen Trentino und Südtirol

In den Dolomiten gibt es Urlaubsorte wo man auch im Sommer Skifahren kann. Auf dessen Gletschern kann man nämlich öfters von Mai bis Oktober über die Pisten gleiten, angenommen die Schneebedingungen sind dafür...

Langlauf auf den Campiglio - Val Rendena Tal

In Madonna di Campiglio gibt es seit 1998 einen modernen und ausgestattenen Langlaufzentrum, das Malghette, in der Nähe vom Campo Carlo Magno Pass. Das Zentrum, wurde nach dem nordischen Architekturstil erbaut und...