Gardasee

Willkommen an den größten See Italiens, den Gardasee mit fast 52 Kilometern Länge und einer Ausdehnung von 370 Quadratkilometern. Das milde Klima, die Vielfalt an Farben und Stimmungen, der beeindruckende Gegensatz von dramatischem Gebirge und sanften Hügeln zog über Jahrhunderte Schriftsteller, Dichter, Wissenschaftler und Humanisten an.

In den vergangenen Jahren hat sich der Gardasee zu einem idealen Feriengebiet für Sportbegeisterte aus ganz Europa entwickelt. Jede Art von Wassersport ist hier möglich, ebenso andere Aktivsportarten wie Bergsteigen, Wandern, Reiten und Golfspielen. Arco und Rock Master sind ideale Orte für Freeclimber. Hier befinden sich viele natürliche und angelegte Klettergärten. An den Seeufern, zwischen Riva und Torbole, können sich Sonnenanbeter an den Badestränden tummeln. Nicht zuletzt präsentieren sich die Orte am Gardasee und die Städte in der näheren Umgebung dem Bildungsreisenden als eine bedeutende Kulturlandschaft.

Die langen faszinierenden Küstenstreifen des Gardasees beinhalten eine große Vielzahl von romantischen Fischerhäfen, romanischen Kirchen, mittelalterlichen Festungen und Schlösser (die Burg von Arco und die Burg von Tenno) sowie historische Villen und Herrnhäuser, eine Gegend, wo sich die Geschichte mit der Legende verschmilzt, wunderbar zu allen Jahreszeiten.