Die trentiner Küche

Die Trentiner teilen einen großen Teil ihrer Geschichte mit den Südtirolern, sind aber gleichzeitig ein eigenständiges Land geblieben. Dieses Durchzugsland beherbergt eine reichhaltige Kultur und kulinarische Genüssen aller Art. Die bodenständige Hausmannskost, lange Zeit als Arme-Leute-Küche verachtet, erlebt im Trentino eine unerwartete Renaissance.
Die überlieferten Rezepte verraten ihre bayerische, österreichische oder italienische Herkunft auf den ersten Blick.
Zum Beispiel in Primero gibt es auch die Pilze.

Als beliebte Speisen finden sich Suppen auf Mehlbasis, "Gnocchi Verdi", "Pizzocheri" (Bandnudeln aus Roggenmehl), "Pfaffenwürger", geschmorte Schulter mit Apfelsoße (Spalla), Hasen-, Hirsch- oder Gamsbraten und "Baccalà alla Trentina (Dorsch) auf den Tellern wieder. Mit Plenten ist die aus Maisgriess zubereitete Polenta gemeint, die einst als einfache und nahrhafte Hauptspeise hungrige Mäuler zu stopfen half. Heute wird sie meist als Beilage zu Fleischgerichten serviert.

Die trentinischen Knödel (Canederli) schmecken auf ganz vielfältige Weise. Die bescheidenere Variante besteht aus trockenem Brot, das mit Mehl, Milch, Butter, Eiern, Petersilie und Zwiebel zu einem Teig verarbeitet wird; die Festtagsversionen können gehackten Speck, Kalbs- oder Rindsleber oder Wurtwürfel enthalten. Hungertöter" könnte die deutsche Übersetzung für "Smaccafam" lauten. In der Tat handelt es sich dabei um einen äußerst gehaltvollen Auflauf, der früher aus Buchweizenmehl, heute meist aus Weizenmehl zubereitet wird. Die Teigmasse wird in eine Auflaufform gefüllt und mit fingerdicken Scheiben der Lucanica-Würste und mit kleingeschnittenem Bauchspeck belegt.

Bei den Süßspeisen erwähnen wir den Zelten, ein Weihnachtskuchen der mit Weißmehl, Eiern, kandierten Früchten und viel Trockenobst zubereitet und mit halbierten Mandeln garniert wird, den Apfelstrudel, die Fugàza (ein Ostergebäck), die Torta di fregolòti (Streuselkuchen), ein leckerer Kuchen aus Weißmehl, Zucker, Mandeln, Butter und Walnüssen, dass mit einem Glas edlen Vino Santo hervorragend schmeckt.

Entdecke auch die historischen Genüsse des Südtirols und des Bellunese!