placeholder

Egetmann-Umzug in Tramin

Wo:

Termeno

In Tramin findet am Faschingsdienstag eine besonders bunte Bauernhochzeit statt: Der Egetmann-Umzug, der alle zwei Jahre mit großem Lärm den Winter vertreibt, findet heuer am 17. Februar statt. Er gilt als einer der ältesten Faschingsumzüge Tirols, an dem 32 verschiedene Gestalten teilnehmen - ausschließlich Männer, die allesamt mit schwarzem Gesicht eine bestimmte Rolle spielen.

Zu den wichtigsten Gestalten zählen der "Egetmann" und seine Frau, die ebenfalls von einem Mann dargestellt wird, das "Schnappvieh", mit Fellen versehen, die den Winter darstellen; die "Burgl" und die "Burgltreiber", ein Mann und eine Frau, die das Vertreiben des Winters symbolisieren.

Diesen historischen Figuren folgen festlich geschmückte Wagen und teils auch moderne Figuren, die die lokale und nationale Politik parodieren.