Wandern

Wanderung am Rosengarten: die Vajolettürmen

Schwierigkeitsgrad:

Difficile

Länge:

3 km

Höheunterschied:

783 m

Stunden:

02:30

Höhe min.:

1.949

Von Pozza di Fassa aus erreicht man mit dem Autobus in wenigen Minuten Gardeccia. Die Gardeccia Hütte liegt auf 1950 m Höhe. Man steigt durch das einsame und bizarre Vajolettal bis zur Vajolethütte auf. Auf einem breiten Weg erreichen man nach gut 50 Minuten Aufstieg die Vajolet (2.243 m.)- und Preuss (2.2.43 m.) Schutzhütten. Nun geht der Steig über Schutt in Kehren hinauf in die Gartelschlucht.

Über Felsstufen geht es in leichter genussvoller Kletterei aufwärts, in das von bizarren Felsgipfeln umrahmte Gartel. Nach ca. 1,5 Std. ist man an der Gartel Hütte mit ihrem kleinen See 2621 m.
Man steigt dann über den Laurins Pass unter der Laurins Wand zum nahen Santner Pass, 2734 m. Hier erwartete uns ein Rundumblick, wie er schöner nicht sein kann. Wie auf einen Balkon genießt man den Blick in das Fassa Tal, die Vajolettürme, die Rosengartenspitze und den Kesselkogel.

Von Vigo di Fass mit der Seilbahn hinauf nach Ciampedie. Von dort aus wandert man auf einem mehr oder weniger ebenen Weg durch Bergwälder bis nach Gardeccia.