Wandern

WANDERROUTEN: Grödnertal

Länge:

14 km

Höheunterschied:

620 m

Stunden:

06:00

Auf die Seiser Alm: leichte Familienwanderung

Ausgangsort: St. Ulrich/Hotel Rainell (ca. 1250 m)
Auf einen Blick: St. Ulrich - Seiser Alm - Saltria - Jendertal - St. Ulrich
Höchste Wegstelle: Seiser Alm (1875 m)
Höhenunterschied: 620 m
Schwierigkeit: 3-Bergschuh-Wanderung

Tipps und besondere Hinweise: Etwas lange, aber leichte und familienfreundliche Wanderung ohne Schwierigkeiten. Die Seiser Alm ist die großräumigste bewirtschaftete Hochfläche Europas. Abweichend von der nachfolgnd beschriebenen Route kann man einerseits von St. Ulrich aus mit der Seilbahn den Rand der Seiser Alm erreichen und die Wanderung an der Bergstation (2005 m) beginnen und andererseits von Saltria aus verschiedene sonstige Wanderungen und Ausflüge unternehmen, wie z.B. die Wanderung über Monte Pana nach St. Christina oder die Fahrt mit dem Florianlift zum Berghaus Zallinger (2037 m) mit anschließendem Abstieg nach St. Christina.

Wegbeschreibung: Von St. Ulrich bzw. vom Hotel auf Steig Mark. 15 durch den Wald südostwärts zum Hof Pilat (1525 m) und dann weiterhin der Markierung 15 folgend auf dem steilen Steig und später auf dem gemütlichen Forstweg hinauf zur Seiser Alm, die wir etwas unterhalb der genannten Bergstation erreichen (1875 m; knapp 2 Stunden).
Nun wandern wir auf dem breiten Weg mit Mark. 9 in Richtung Hotel Sonne, überqueren das Fischerbächlein und die feuchten Wiesen des Gran Paluch, und dann bringt uns ein langer flacher Abstieg über Wiesen in ca. 3/4 Stunden zur Almniederung Saltria (1675 m; Gaststätten).
Von da wandern wir, stets der Markierung 18 folgend, auf dem breiten Zubringerweg durch das waldreiche Jendertal leicht absteigend zum Hof Biei und von dort auf schmaler Höfestraße durch Wald und an mehreren Höfen vorbei talaus nach St. Ulrich (ab Saltria 2 1/2 Stunden).

Wanderkarten:  Freytag-Berndt, Blatt S 5 (Cortina d'Ampezzo - Marmolada - St.Ulrich); Kompass, Blatt 59 (Sellagruppe).