Sports

Etschtal: 100 Km der Festungen

Stunden:

01:00

Diese zweifellos komplizierte Route ist in vier kleineren Zonen geteilt:

ZUM VALBONA PASS
Die Strecke fängt in Sommo Paß (1336 m) an.Man nimmt die ehemalige Militärstraße, die den Rücken vom Sommo entlang hinaufsteigt, und erreicht Stella d'Italia Hütte und die Festung von Sommo Alto (1579 m - km 4,3).
Man erreicht dann Coe Paß (1614 m - km 7,2) und fährt nach Campiluzzi Tal weiter. Auf der Strecke trifft man: Malga (Bergbauernhof) Campoluzzo Superiore (1482 m - km 10), Malga Campoluzzo di Mezzo (1401 m - km 11,5), Malga Campoluzzo Inferiore (1348 m - km 12,8) und Malga Azzarom. Nach einem Tunnel (1275 m - km 15) erreicht man Rumor Hütte.

ZUM SLAGHENAUFI MILITÄRFRIEDHOF
Indem man den Gebirgskamm entlang weiterfährt, erreicht man das eindrucksvolle Lanze Tal und, noch weiter, das Fiorentini Landstraße. Diese führt zu Malga Seconde Poste (1437 m - km 31). Durch einen steilen Weg erreicht man dann die ehemaligen Malga Grimmen und Malga Clama (beziehungsweise 1338 m und 1264 m). Man überquert den Bach Astico und erreicht bergan die charakteristische Ortschaft von Tezzeli (1244 m - km 38,5) und San Bastiano (1270 m - km 40). Nach einem kurzen Stück im Grünen des Walds führt die Route durch den Vorort Slaghenaufi (1245 m - km 49) nach der Lavarone Hochebene.

ZUR VEZZENA-LUSERNA HOCHEBENE
Nach dem Militärfriedhof fährt man durch die Landstraße nach Spiazzo Alto weiter; man dringt in den dichten Seghetta Wald (1225 m - km 52,2) ein und fährt in Richtung der sogenannten Zone Casa del Guardiaboschi (Haus des Waldhüters) (1336 m - km 54) und Vezzena Paß (1414 m - km 57,3). Durch eine breite Schotterstraße erreicht man dann Busa del Biseletto, Malga Bisele di Sopra und Malga Bisele di Sotto, und durch ein steiles Stück das Val Morta (Tal). Von hier erreicht man Lusern Festung (1515 m - km 68) in Richtung Malga Campo, und bergab Malga Laghetto (1195 m - km 75,2).Noch ein bißchen Mühe und... drei Viertel der Tour sind schon zurückgelegt worden.

NACH FOLGARIA (ÜBER LAVARONE)
Nachdem man die Staatsstraße 349 gekreuzt hat, erreicht man in Richtung Cost Paß die Belvedere Festung (1180 m - km 81) und noch weiter die Ortschaft Masi di Sotto (km 82,5). Man fährt durch den Weg entlang dem Lavarone See weiter und erreicht die Ortschaft Carbonare (1074 m - km 89). Man überquert den Bach Astico und die Sper Brücke und erreicht die ehemalige Malga Clama. Durch einen steilen Aufstieg erreicht man Malga Prima Posta (1425 m - km 93,8) und Cherle Festung (1444 m - km 94) und dann... fängt die absteigende Strecke an, die durch die Scala dell'Imperatore (Kaisers Treppe) und das waldige Val Fredda (Tal) zurück zum Sommo Paß führt.