Sports

Das Val Venegia Tal und die Palagruppe

Schwierigkeitsgrad:

Facile

Höheunterschied:

430 m

Stunden:

03:00

Von Predazzo folgt man der Beschilderung zum Rollepass. Hinter dem Lago di Paneveggio zweigt links die Fahrstraße zum Passo di Valles ab. Hier fährt man auf der Asphaltstraße Richtung Passo di Valles und verlässt diese dann nach rechts ins Val Venegia. Die Schotterstraße darf auch noch ein kurzes Stück mit dem PKW befahren werden bis zu einem Parkplatz. Von Falcade aus steigt man hingegen zum Passo Valles hinauf.

Dann geht es auf Schotterstraßen durch das Val Venegia. Ab hier wandert man unterhalb der Malga Venegia vorbei und weiter zur Malga Venegiota, deren Hütte malerisch vor der Palagruppe aufgestellt ist. Nach gut 20 Minuten Aufstieg befindet man sich oberhalb der Waldgrenze.Von hier aus genießt man ein beeindruckende Panorama auf die Pale di San Martino (Bureloni, Vezzana und Cimon della Pala). Nun geht es immer noch ansteigend zur Baita Segantini hinauf und hat damit der Einstieg in das Hochtal vor dem Pale di San Martino erreicht.

Vom Rollepass ist die Baita Segantini auf einem 3 km langen Schotterweg mühelos erreichbar.