Radsport

Reschensee-Umrundung

Schwierigkeitsgrad:

Leich

Länge:

16 km

Höheunterschied:

190 m

Stunden:

02:00

Diese Tour ist ein schöner und leichter Radausflug für die ganze Familie, der auf dem meist asphaltierten Radweg stattfindet, der vom Kirchturm von Graun in nördlicher Richtung nach Reschen führt, vorbei an den Segelbooten, die auf den Wind warten.

Die Route führt nicht weiter in Richtung Grenze zu Österreich, sondern nach Reschen, in Richtung Westufer bis hinter die Talstation Schöneben, von wo aus ein kleiner Aufstieg entlang des Sees beginnt. Weiter geht es zum Südufer mit dem Staudamm und dem Panorama des Ortlers (3905m) hinter der Malser Haide.

In der Nähe der Staumauer biegen Sie nach Norden ab und genießen auf der Straße zurück nach Graun im Vinschgau den Blick auf den See und die Berge. Bei Wind ist der See mit Segeln bedeckt und farbenfrohe Drachen fliegen an seinen Ufern.

Es gibt unzählige Rastmöglichkeiten: an der Jausenstation Giernhof und Greinhof, in Reschen, St. Valentin und Graun im Vinschgau.