Motorrad

Motorradtour: im Land der Ladiner 3

Stunden:

01:00

Schematische Routenbeschreibung

  • Startpunkt in St. Vigil in Enneberg. An Zischenwasser vorüberfahren und weiter auf der SP 43 Richtung Süden fahren.
  • Die SS 244 einschlagen, bis man Stern erreicht.
  • Weiter auf der SP 37 und dann links in die SS 48 einbiegen.
  • Den Falzaregopass übersteigen und nach Pocol (ca. 6 km von Cortina d'Ampezzo entfernt) herunterfahren.
  • Die SS 638 einschlagen und den Giau Pass übersteigen.
  • Herunterfahren und nach ca. 10 km die SS 251 Richtung Selva einschlagen.
  • Das Passo Staulanza Pass übersteigen, Zoldo Alto und Dont vorüberfahren und auf der SS 347 Richtung Passo Duran fahren.
  • In Agordo über die SS 203 nach Cencenighe fahren.
  • Rechts in die 346 einbiegen, bis man Falcade erreicht.
  • Das Passo San Pellegrino übersteigen und den Dorf Moena erreichen.
  • Rechts in die SS 48 einbiegen.
  • Der Dorf Canazei vorüberfahren und dann links in die SS 242 Richtung Sellajoch einbiegen.
  • Nach Pian de Gralba weiterfahren und über die SS 243 den Grödnerjoch übersteigen.
  • Corvara vorüberfahren und weiter auf der SS 244 fahren.
  • Stern vorüberfahren und rechts in die SP 43 einbiegen, bis man nach St. Vigil wieder erreicht.

Vollständige Beschreibung

Die Tour startet in St. Vigil in Enneberg. Man fährt Zwischenwasser vorüber , dann das Gadertal entlang, bis man den Dorf Stern erreicht. Dort biegt man links Richtung St. Kassian ein und übersteigt man die Pässe Valparola (2192m), und Falzarego (2105m) auf der sog. großen Dolomitenstraße  (SS48).
Auf dieser Strecke kann man die Bergen Tofane, Cinque Torri, Nuvolau und Averau bewundern, bis man den Dorf Pocol erreicht.
Hier fährt man weiter, bis man Passo Giau erreicht (SS 638). Auf dem Passo Giau (2233m) in Fedara kann man mit einem Sessellift die Schutzhütte Averau erreichen: Ein Muss für Berggourmets!
Weiter geht die Tour nach Selva di Cadore: Man übersteigt Passo Staulanza (1773m) und biegt rechts, am Füße des mächtigen Bergs Pelmo. Man fährt durch das Val Zoldana bis zum Passo Duran (1601m). Man erreicht die Stadt Agordo und fährt über die SS 203 nach Cencenighe. Hier biegt man links auf die SS 346 Richtung Falcade ein.
Jetzt übersteigt man Passo Pellegrino (1918m) bis man Moena - die "Fee der Dolomiten" - erreicht. Man übersteigt den Sellajoch (2244): Diese Strecke der SS 242 gehört zu den schönsten der Dolomiten.

Links sieht man der Langkofel, rechts die Sellagruppel.

Dann geht es hinunter man "Plan de Gralba" erreicht: Hier beginnt die SS 243. Man übersteigt das Grödnerjoch abzweigt. Wieder fährt man über Zwischenwasser und zurück nach St. Vigil.