Wandern

Dolomiten Höhenweg 7

Schwierigkeitsgrad:

Mittel

Länge:

36 km

Stunden:

01:00

Min Höhe:

922 m

Max Höhe:

2251 m

Dieser wunderschöne Dolomiten Höhenweg verläuft am Kalksteinkamm der Col Nudo-Cavallo Gruppe (Östliche Alpen-Karnische Voralpen), der bemerkenswerte Massiv der den Piave-Becken vom Vajont und vom Cellina trennt. Diese Route ist etwa 36 km lang und fällt nach Südwesten in die Provinz Belluno und nach Nordosten in die Provinz Pordenone.

Der Hauptkamm der Col Nudo-Cavallo Gruppe schliesst mehr als 20 Zinnen ein, dies sind die schönsten: Col Nudo, Monte Teverone, Crèp Nudo, Punte della Federòla, Monte Mèsser und Monte Cavallo.

Der Dolomiten Höhenweg 7 verläuft auf einer Durchschnittshöhe von 2000 m und mit einen maximalen Schwierigkeitsgrad II. Größtenteils begibt man sich auf einen gemischten Terrain von Felsen und Gras, in einer öfters ausgesetzten und gefährlichen Lage. Immerhin wurde diese Route gut ausgerüstet so dass man relativ einfach auch entlang der meist schwierigen Flanken laufen kann.

Da es entlang dieser Klettertour wenige Schutzorte gibt empfiehlt man ein Zelt und auch einen Schlafsack mitzubringen um im Freien lagern zu können. Einen Biwak findet man am Ende der ersten Etappe am Col di Piero oder an der Forcella Bassa hinter Taverone. Die vorgesehene Markierung zeigt einen Hellblauen Kreis mit roten Rand.

Technische Daten

Ausgangsort: Hütte Dolomieu al Dolada (BL)
Ankunftsort: Tambre (BL)
Wandertage: 5
Streckenlänge: 36 km ca.
Hütten entlang der Hauptroute: 2
Biwake entlang der Hauptroute: 1 Höhle, 1 Hütte, 2 Biwaks
Längste Etappe: Biwak Toffolon - Semenza Hütte – Biwak Lastè – IV Etappe, Dauer: 8.30 Stunden
Kürzeste Etappe: Casera Venal - Biwak Toffolon - III Etappe, Dauer: 4 Stunden
Gesamtzeit : 30 Stunden ca.
Schwierigkeitsgrad: Wanderetappe für Experten, Wanderetappe für Experten mit Kletterausrüstung
Gesamt Höhenunterschied bergauf: 3100 m ca.
Gesamt Höhenunterschied bergab: 3700 m ca.
Gesamt Höhenunterschied bergauf: 800 m, von Casera Venal bis Forcella Federola
Höhenunterschied bergab: 1100 m, von Semenza Hütte bis Tambre
Maximale Höhe: Cimon del Cavallo, 2251 m
Minimale Höhe: Tambre, 922 m
Beteiligte Dolomitengruppen: Col Nudo - Cavallo
Offene Hütten: von Juni bis September
Empfohlene Jahreszeit: ab Ende Juni bis Ende September
Beschilderung: überall gut

Empfohlene Wanderkarten

Carte Tabacco 1:25.000
- n.012 “Alpàgo - Cansiglio - Piancavallo - Val Cellìna” (umfasst das gesamte betroffene Gebiet)

Etappen

I Etappe: Hütte Dolomieu al Dolada - Passo di Valbona
Dauer: 4.30 Stunden
Weg: Nr. 905, 960, 965

II Etappe: Passo di Valbona - Crep Nudo - Casera Venal
Dauer: 8 Stunden
Weg: Nr. 965, 930

III Etappe: Casera Venal - Biwak Toffolon
Dauer: 4 Stunden

IV Etappe: Biwak Toffolon - Hütte Semenza – Biwak Lastè
Dauer: 8.30 Stunden

V Etappe: Hütte Semenza - Tambre
Dauer: 4.30 Stunden
Weg: Weg Dolomiten Höhenweg 6, Nr. 923

N.B. Bevor Sie den Wanderweg übernehmen, sollten Sie sich über das Wetter erkundigen und die Öffnung der Hütte und deren Verfügbarkeit überprüfen.