Wandern

Dolomiten Höhenweg 4

Schwierigkeitsgrad:

Grado EE = escursionisti esperti

Länge:

85 km

Stunden:

00:00

Der Dolomiten Höhenweg Nr. 4, genannt "di Grohmann", ist dem österreichischen Alpinisten Paul Grohmann gewidmet, der zuerst einige der wichtigsten Gipfel der Dolomiten bestiegen hat, wie die Tre Scarperi, die Croda dei Baranci, die  Große Zinne, den Cristallo, der Sorapiss und der Antelao, und verbindet die Dolomitenregion Drei Zinne mit der Provinz von Belluno. Ausgangspunkt ist Innichen und Ankunft Pieve di Cadore.

Diese etwa 85 km lange, in 6 Etappen zu erreichende, Wanderweg eindringet in die hohen Berge der Dolomiten über Wege und Saumpfade, die nicht besonders anstrengend und in gutem Zustand sind. Nur die Route, die den Aufstieg zur Hütte Vandelli-Bivacco Còmici vorsieht, erfordert ein gewisses Bergsteigererlebnis.

Technische Daten

Ausgangsort: Innichen (BZ)
Ankunftsort: Pieve di Cadore (BL)
Wandertage: 6
Streckenlänge: 85 km ca.
Hütten entlang der Hauptroute: 11
Biwake entlang der Hauptroute: 1
Rastplätze entlang der Route: 2
Längste Etappe: vom Galassi Hütte bis Antelao Hütte und Pieve di Cadore - VI Etappe, Dauer: 7.30 Stunden
Kürzeste Etappe: vom Vandelli Hütte bis Biwak Comici - IV Etappe, Dauer: 4 Stunden
Gesamtzeit : 36 Stunden ca.
Schwierigkeitsgrad: Wanderetappe, Wanderetappe für Experten, Wanderetappe für Experten mit Kletterausrüstung
Gesamt Höhenunterschied bergauf: 4500 m ca.
Gesamt Höhenunterschied bergab: 4800 m ca.
Gesamt Höhenunterschied bergauf: 1230 m, Innichen-Locatelli Hütte
Gesamt Höhenunterschied bergab: 970 m, M. Tranego-Pieve di Cadore
Maximale Höhe: 2624, Forcella della Neve
Minimale Höhe: 880 m, Pieve di Cadore
Beteiligte Dolomitengruppen: 8
Offene Hütten: von Juni bis September
Empfohlene Jahreszeit: ab Ende Juni bis Ende September
Beschilderung: überall gut

Empfohlene Wanderkarten

Carte Tabacco 1:25.000
- n.010 “Sexten Dolomiten”: von Innichen bis “Fratelli Fonda Savio” Hütte
- n.017 “Dolomiten von Auronzo und Comèlico”: vom “Fratelli Fonda Savio” Hütte bis Passo Tre Croci
- n.03 “Cortina d’Ampezzo und Dolomiten Ampezzane”: vom Passo Tre Croci bis Hütte “Pietro Galassi”
- n.016 “Dolomiten von Centro Cadore”: vom Hütte “Pietro Galassi” bis Pieve di Cadore

Etappen

I Etappe: Innichen - Hütte Drei Zinnen von Lavaredo-Locatelli - Hütte Auronzo
Dauer: 6.30 Stunden
Weg: Nr. SS52, n.105, 10 e 11, 105, 102

- Variante 1: Toblach - Hütte Drei Zinnen von Lavaredo - Hütte Auronzo
- Variante 2: Sexten - Hütte Drei Zinnen von Lavaredo - Hütte Auronzo

II Etappe: Hütte Auronzo - Hütte Fratelli Fonda Savio - Hütte Città di Carpi
Dauer: von 4 Stunden und 30 Minuten bis 6 Stunden und 30 Minuten, abhängig von der gewählten Route
Weg: Nr. 117, 112; 117, 116

III Etappe: Hütte Città di Carpi - Hütte Vandelli
Dauer: 5.30 Stunden
Weg: Nr. 215, 216, 223, 214, 426

IV Etappe: Hütte Vandelli - Biwak Comici
Dauer: 4 Stunden
Weg: Nr. 243

V Etappe: Biwak Comici - Hütte San Marco - Hütte Galassi
Dauer: 5.30 Stunden
Weg: Nr. 243 oder 243, 226 poi 227

VI Etappe: Hütte Galassi - Hütte Antelao - Pieve di Cadore
Dauer: von 7 Stunden bis 7 Stunden und 30 Minuten, abhängig von der gewählten Route
Weg: Nr. 250, 258, 250, 250/253

N.B. Bevor Sie den Wanderweg übernehmen, sollten Sie sich über das Wetter erkundigen und die Öffnung der Unterkünfte und deren Verfügbarkeit überprüfen.