Felssteigen

Pale di San Martino Klettersteig

Schwierigkeitsgrad:

Difficile

Höheunterschied:

1200 m

Stunden:

09:00

Alpen-Route "Portòn" und "Velo della Madonna"

Max. Höhe: 2480 m
Ausgangsort: Portòn:schwierig, ziemlich kurzVelo: schwierig, mühelos Stützpunkte: Schützhütte Pradidali (2278 m);
Schützhütte Rosetta (Sesselseilbahn von San Martino). Schützhütte del Velo della Madonna.
Höhenunterschied: circa 1200 m
Bemerkungen: kurze Alpen-Routen aber beeindruckend      

Route:
Von der Schützhütte Pradidali erreicht man in kürze die Leiter für den Einstieg des Portòn Klettersteigs. Von Portòn überquert man links ein Pfad, um den Abstieg anhand der fixen Stahlseilen der Ferrata del Velo anzutreten. Entlang der Felswände und Kamine, am spigolo del Velo vorbei, wandert man schliesslich, den markierten Pfad folgend, zur Schützhütte Al Velo della Madonna bergab. Falls man die Alpen-Route von der Schützhütte Al Velo della Madonna aus machen möchte, wird die Route im Aufstieg angetreten und ist weniger beanspuchend.

Abstieg:
Von der Schützhütte del Velo kann man den Pfad 713 folgen und zur Malga Zivertaghe gelangen. Auf der Forststrasse wandert man weiter bis nach San Martino. Um nach Val Canali zu gelangen folgt man den Depaoli Pfad, oder man kann den vorausgehenden Pfad folgen bis zur Forststrasse und wandert links nach Col dei Cristi und nach Piereni.