Südtiroler Wipptal

Das Südtiroler Wipptal erstreckt sich vom Brennerpass bis nach Brixen und ist der nördliche Abschnitt des Eisacktales. Zentrum des Wipptales ist Sterzing, das mit seinen Seitentälern die nördlichste Ferienregion in Südtirol bildet.

Dieses schöne Alpental bietet ein abwechslungsreiches Urlaubsangebot speziell für aktive Gäste. Zahlreiche Wander- und Mountainbikewege durchziehen die traumhaften Wiesen und Wälder, langgestreckte Höhenwege führen in luftigen Höhen und atemberaubende Klettersteige lassen bizarre Felstürme erklimmen. Zur Einkehr findet man viele urige Almhütten, auf denen zünftige tiroler Köstlichkeiten serviert werden. Aber auch Sportarten wie Reiten und Golfen, sogar Extremsports wie Rafting und Drachenfliegen können in den ruhigen Tälern des Wipptals ausgeübt werden.

Die kalte Jahreszeit bringt hier besonders viel Schnee mit sich. Die Bergschuhe werden besonders früh durch Skier oder Schneeschuhe ersetzt. Die drei Skigebiete Rosskopf bei Sterzing, Ladurns bei Gossensass und Raschings-Jaufen bieten Jung und Alt viel Spaß in der weißen Pracht: Skifahren im Pulverschnee, Rodelpartien, bestens präparierte Langlaufloipen und romantische Winterwanderwege, für jeden ist was dabei!

Die vielen Alpenpässe und die kurvenreichen Passstraßen mit atemberaubenden Aussichten auf die Gletscher und Berggipfel der Umgebung sind für Motorradfahrer ein heißbegehrtes Urlaubsziel. Während den Touren ausruhen kann man in den vielen Motorrad-Hotels entlang der Straßen.

Auch Kunst und Kultur sind im Südtiroler Wipptal zuhause. Kleine Museen laden die Besucher ein, die Südtiroler Geschichte und Kultur kennenzulernen, malerische Kirchen, Kapellen und Schlösser findet man sowohl in den kleinen Ortschaften als auch einsam auf Hügeln und Felsvorsprüngen. Kulturellen Zentrum ist zweifelsohne die Fuggerstadt Sterzing, die sich den Besuchern als charmante Kleinstadt mit vielen schmucken Geschäften präsentiert. Südlich von Sterzing bei Freienfeld befindet sich die Wallfahrtskirche Maria Trens.

Im Wipptal ziehen auch die vielen gastronomischen Events Einheimische und Gäste an. Besonders "genüsslich" geht's bei den Sterzinger Joghurttagen, den Spezialitätenwoche Eisacktaler Kost, den Eisacktaler Straßenküchen und dem Knödelfest zu.

Sterzing und Gossensass und ihre kleinen Seitentäler Ratschings, Ridnaun, Jaufental und Pflersch entdeckt man am besten mit all-inklusive Gästekarte "Tourcard", die die Nutzung von Bergbahnen, öffentlichen Verkehrsmitteln, Wandershuttle, Museen und Sehenswürdigkeiten und Sport- und Freizeiteinrichtungen ermöglicht.

Reiseziele

Hotel

Angebote hotel