Snow Tubing

Snow Tubing ist eine neue Art sich auf den Schnee zu vergnügen, und ohne spezielle technische Ausrüstungen. Es bezieht sich auf der klassichen Abfahrt mit dem Rodelschlitten, und ähnelt der Raftingroute. Man gleitet dank Gummireifen, wo bis zu zwei Personen Platz finden, entlang einer sicheren Bahn, die so ähnlich ist wie die Bobstrecke, aber nicht aus Eis sondern aus Schnee gemacht ist.

Parabolische Kurven und schneebedeckte Wände, die verhindern aus der Strecke zu gelangen, bescheidene und keinesfalls gefährliche Geschwindigkeit, machen Snow Tubing zu eines der beliebtesten Winteraktivitäten der Kinder. Aber auch Erwachsene können diese neue Wintersportart nicht widerstehen, und testen diese Abenteuerlustige Talfahrt. Viele Snowparks für Kinder sind nun schon mit Snowtubingbahnen ausgestattet. Meistens verfügen die Parks über eine Liftanlage dank welcher die Passagiere und seine Reifen zum Start gezogen werden, und bieten öfters eine nächtliche Beleuchtung der Strecke.

Snow Tubing gibt es, zum Beispiel, im Slide Park von Alba di Canazei im Fassatal und im Skigebiet Monte Bondone im Trentino, sowie am Kronplatz im Hochpustertal und im Südtiroler Ultental.