Skitouren in Madonna di Campiglio

Die Ortschaft, die die Skigeschichte auf den Dolomiten geprägt hat, ist noch heute wegen ihrem breiten Skigebiet sowie dem Skifahren außerhalb der Pisten sehr beliebt. Für das letztere ist der Spinale das einträglichste Gebiet, sehenswert ist aber auch die Zone Pradalago-5 Seen. Volle Befriedigung gewähren die Strecken inmitten der Brenta Dolomiten, die aber alle eine nahezu lange Annäherung erfordern. Das Gelände bietet mehrere Möglichkeiten für das Skifahren außerhalb der Pisten sowohl für die Anfänger mit offenen und sanften Abhängen, als auch für die mehr Erfahrenen von den steilen Wälden zu den "extremen" Abfahrten, wie die Schlucht von Tosa.

Sehr schön sind auch die Strecken die zur Cima Roma, zum Monte Ritòrt, zum Monte Serodoli, zum Gelada Tal, zur Tuckett Hütte oder zur Bocchetta dei Camosci führen. Da es aber sehr anspruchsvolle Strecken sind sollte man lieber nach Auskunt fragen, und zwar bei den Bergführern von Madonna di Campiglio oder Pinzolo die gerne auch geführte Skitourenausflüge organisieren.

Hotel