Wie man die Schneeschuhe anzieht

Zunächst unterscheiden sich die "ciaspole" in linkem und rechtem Teil durch die Schnalle, die immer außen sein soll. Um die "ciaspole" anzuziehen, braucht man Kletter- oder Trekkingschuhe, eine passende Schneekleidung und die Skistöcke, die beim Laufen helfen. Sie sind notwendig, um das Gleichgewigt, den Rhythmus und den Gang zu verbessern.
Der Kletterschuh muß derart eingelegt werden, daß die Fußspitze über dem Stift ist, und dann wird er beim Schnallen des Vorderriemens festgebunden. Der Schuhabsatz muß in der Mitte des Schneereifens gestellt und daher mit den Hinterriemen befestigt werden.

Ein sport für alle ...

Für einfache und zu jedem Alter geeigneten Strecken ist keine besondere Vorbereitung nötig. Wenn man aber harte Strecken od. Sommertrekking wählt, ist etwas Training unentbehrlich. Für einfache Schneewanderungen braucht man keine besondere technische Kenntnis. Auf jedem Fall können nur vorsichtige und sehr erfahrene Wanderer ohne Begleitung wandern gehen.
Man braucht keine größe Höhe zu erreichen, um eine unvergeßliche Stimmung zu geniessen. Eine verschneite Waldstraße ist schon genug, um eine tolle Wanderung im Herzen der Natur zu erleben.