Skifahren in Madonna di Campiglio im Skigebiet Campiglio Dolomiti di Brenta

Madonna di Campiglio ist eines der exklusivsten und renommiertesten Skigebiete der Dolomiten. Es lockt mit seinen Pisten, Liftanlagen, den legendären Abfahrten, den tollen Einkehrmöglichkeiten und der langen Tradition viele Gäste an. Madonna di Campiglio ist eines der klassischen Ziele für den Wintertourismus, ein wahrer Traum für alle leidenschaftlichen Wintersportler. Eingebettet in der Skirama Dolomiti Adamello Brenta, befindet sich das Skigebiet im Westen des Trentino, im Val Rendena Tal, und wird von den atemberaubenden Gipfeln der Brenta-Dolomiten und Presanella umgeben.

Madonna di Campiglio, auch bekannt als die Perle der Dolomiten, ist die Hochburg des Wintersports. Mit Hotels der Spitzenklasse und immer perfekt präparierten Pisten aller Schwierigkeitsgrade befindet sich Madonna di Campiglio in Mitten eines fabelhaftes Szenariums. Mit seinen ausgezeichneten Restaurants und dem lebendigen mondänen Leben hat Madonna di Campiglio einfach alles, um eines der begehrtesten Skigebiete in den Dolomiten zu sein. Vom Skigebiet Madonna di Campiglio hat man nicht nur den direkten Einstieg in das Skigebiet Folgarida-Marilleva, hier findet man auch eine der berühmtesten Pisten der Welt: Die 3Tre-Miramonti, auf der jedes Jahr der Ski Alpin Weltcup stattfindet. Diese Pisten sind vor allem für Skifahrer und Snowboarder geeignet, und in den zahlreichen Skischulen trainieren hochqualifizierte Lehrer ihre Schüler in jeder Disziplin, vom Carving und Telemark über Freeride bis zum Freestyle. Auch spezielle Skikurse für Kinder, Kurse für Menschen mit Behinderung und Kurse für die Vorbereitung auf Rennen werden angeboten.

Das Snowboarden nimmt seit jeher eine besondere Stellung im Skigebiet Madonna di Campiglio ein. Der Ursus Snowpark, einer der besten Europas, ist nahezu perfekt für Flips und Sprünge auf dem Brett: Hier werden auch regelmäßig internationale Wettkämpfe ausgetragen. Natürlich gibt es im Skigebiet Madonna di Campiglio auch Möglichkeiten für Langläufer: Auf dem Campo Carlo Magno Pass findet man Loipen, die vom Italienischen Wintersportverband anerkannt wurden und mit dem SuperNordicSkipass befahrbar sind, die durch den atemberaubenden Nationalpark Adamello Brenta führen.

Für Kinder bietet Madonna di Campiglio zahlreiche Skischulen, wie zum Beispiel Campilandia auf dem Campo Carlo Magno Pass, wo den Kleinen das Skifahren spielerisch beigebracht wird.

In der Wintersaison 2010/2011 wurde das neue Skigebiet vorgestellt. Geplant ist nämlich der direkte Einstieg in das Skigebiet Madonna di Campiglio durch den Campiglio Express, einer 8er-Kabinenbahn, die vom Doss del Sabion, in der Ortschaft Puza dai Fò (Pinzolo) bis Patascoss, in der Gegend der 5 Laghi (Madonna di Campiglio) verbunden ist. Somit bilden die Skigebiete Madonna di Campiglio, Pinzolo und Folgarida-Marilleva in Zukunft ein einziges großes Skigebiet, mit insgesamt 150 Pistenkilometer!

Mehr als nur Skifahren

Das Skigebiet Madonna di Campiglio bietet neben Skifahren und Snowboarden viele weitere Freizeitaktivitäten: Schneeschuhwanderungen, Skitouren auf die Cima Roma und im Val Gelada Tal, Winterspaziergänge im Naturpark Adamello Brenta, Eislaufen auf dem Natureislaufplatz, Ausflüge auf den Hundeschlitten, Eisklettern auf den Wasserfällen von Nambrone, Vallesinella und Nardis - um nur einige zu nennen.

Öffnungszeiten und Anzahl der Pisten

Geöffnet vom 30. November 2019 bis 26. April 20120

Madonnna di Campiglio: 14 blaue, 17 rote und 8 schwarze

Reiseziele: Skigebiet Madonna di Campiglio