Schloss Runkelstein / Castel Roncolo

Das Schloss Runkelstein liegt in Südtirol, unweit des Zentrums von Bozen, am Eingang des Sarntales. Das Schloss, das mittelalterlichen Ursprungs ist, trägt den Beinamen "Maniero Illustrato" für den schönen Freskenzyklus über das Leben und die höfische Kultur. Heute bietet Castel Roncolo, neben einem Besuch in den schönen Räumen, einen Innenhof für Hochzeiten, Theateraufführungen und Konzerte, sowie exquisite Köstlichkeiten in der inneren Taverne.

Die Geschichte des Schlosses Runkelstein

Das Schloß Runkelstein ist wohl Bozens schönste Burg und liegt auf ca. 361 Meter Höhe oberhalb der Talfer. Die Burg wurde Anfang des 13. Jahrhunderts von der Adelsfamilie der Herren von Wangen errichtet. Danach erlebte sie eine wechselvolle Geschichte u. a. mit einer Pulverexplosion im 16. Jahrhundert und einer Feuersbrunst im 17. Jahrhundert. Die Bausubstanz wurde durch mehrere Restaurierungen sehr verändert.

Neben der abenteuerlichen Baugeschichte des Schlosses und dem heutigen, romantischen Zustand, der zum Verweilen einlädt, ist das Einmalige im Inneren von Runkelstein zu finden, und zwar im Westpalast und im Sommerhaus. Dort befindet sich an den Innenwänden der Räume der wahre Schatz. Es handelt sich hier um den größten profanen Freskenzyklus des Mittelalters. Er zeigt die ritterliche Welt, das Leben des Adels in feinsten Details. Wie sich die Damen kapriziös kleideten, wie die Herren sich auf der Jagd oder beim Turnier die Zeit vertrieben, wie man sich beim Ballspiel oder Reigentanz verlustierte - alles wird an den Wänden erzählt.

Außerdem werden auf dem Schloß Ritterspiele mit Geräten, Kleidern und Ausrüstungen durchgeführt, die den originalen Vorlagen entsprechen.  

Eröffnung des vorderen Wehrgangs auf Schloss Runkelstein

2009 wurde der vordere Wehrgang von Schloss Runkelstein eröffnet. Das heutige Aussehen hat der Wehrgang Anfang des 16. Jahrhunderts erhalten. Im April 1520 zerstörte eine heftige Explosion den Torbereich und die umliegenden Gebäude auf Runkelstein. Bis 1531 wurde das Burgtor, die Ringmauer mit den tiefen Maulscharten und der Wehrgang mit einer Pechnase über dem Zugang zur Burg wieder errichtet. Zwischen 1884 bis 1888 wurde der vordere Wehrgang wieder mit einem Dach versehen und die Putzfläche von 1995 bis 2000 erneut restauriert.

Eintrittspreise

Erwachsene: € 8.00
Reduziert: € 5.50 (Studenten, Senioren ab 65 Jahren, Menschen mit Behinderung, Gruppen ab 10 Personen)
Familien (2 Erwachsene und 2 Kinder unter 14 Jahren): € 16.00
Führung: € 2.70 pro Person
Schüler: € 2.50

Öffnungszeiten 2018

Vom 8. Januar bis zum 12. Februar 2018 bleibt das Schloss geschlossen.

Vom 13. Februar 2018 bis 14. März 2018:
Vom Dienstag bis Sonntag: 10.00 - 17.00 Uhr

Vom 14. März 2018 bis 1, November 2018:
Vom Dienstag bis Sonntag: 10.00 - 18.00 Uhr

Geschlossen Montags, zu Weihnachten (24. - 25.12.), 30 und 31 Dezember

Anfahrt

Das Schloss ist in einer halben Stunde zu Fuß von Bozen, entlang der grünen Lungotalvera Promenade oder mit dem Fahrrad über den Radweg erreichbar. Verbindungen auch mit dem Bus der Linie 12 und mit dem kostenlosen Shuttle von Piazza Walther.

Für weitere Informationen
Castel Roncolo
Via S. Antonio, 15 - Bolzano
Tel. (+39) 0471 329808

Hotel