Schloss Maretsch / Castel Mareccio

Gleich in der Nähe der Altstadt Bozens mit einem herrlichen Panorama auf den Rosengarten liegt die antike Burg, Schloß Maretsch, eingebettet in einer weiten Reblandschaft. Es ist das einzige unter den vielen Schlössern der Bozner Umgebung, das nicht auf einem Felsen steht.

Besonders eindrucksvoll ist der Blick auf das Schloß, wenn man auf der Wassermauer Promenade steht. Die Burg aus dem 12. Jh. wurde in den 80er Jahren restauriert und als Zentrum für Kongresse und Ausstellungen eingerichtet. Heute gehört es zu den interessantesten und exklusivsten Tagungszentren von Bozen. Gelegentlich finden auch Konzerte, Seminare und Kulturabende statt.

Die reiche Freskendekoration von Maretsch stellt ein Hauptwerk profaner Wandmalerei der Spätrenaissance in Tirol dar.

  • ORTSCHAFT Bozen - Bolzano
  • ÖFFNUNGSZEITEN 10.00-12.30 Uhr und 15.00-17.30 Uhr
  • FÜHRUNGEN   Jeden Dienstag um 11.00 Uhr und 16.00 Uhr. Vorgesehen sind auch Gruppenführungen (für mindestens 15 Personen) auf Vormerkung.
  • PARKPLATZ Vor dem Schloß Maretsch besteht ein privat geführter Parkplatz für 180 Autos.
  • TELEFONNUMMER 04741 976615  

Wir danken das APT Südtirol für ihre Mitarbeit.
Weitere Auskünfte: info@hallo.com