Schloss Drena

Die Burg erhebt sich östlich des Sarca in der Nähe der Ortschaft Drena auf einem windigen Hügel, auf dem eine vorgeschichtliche Wallburg lag, an der Straße, die von Dro ins Cavedine-Tal hinaufführt..

Massive Festung beherrscht sie den stimmungsvollen "Marocche" Bergsturz. Auf der Höhe ragt der mittelalterliche gezinnte Turm des 1300 empor. Die gibellinische Ringmauer um die ganze Burg enthält die Resten des Grafenpalastes, der kleinen Kirche, anderer interessanter Gebäude.

Castel Drena, dem fälschlicherweise römische Ursprünge nachgesagt werden, wurde im 12. Jh von den Herren von Sejano an die Herren von Arco verkauft, denen sie bis Anfang 1980 gehörte. Als Gegenstand zahlreicher Kämpfe und Familienstreitigkeiten wurde die Burg oft durch Fremde erobert. Aber den Grafen von Arco gelang es immer wieder, Herren ihrer Güter zu werden.

1981 erwarb die Stiftung Arco die Burg. Sie ging damit wieder in den Besitz der Ortsgemeinde über. Restaurierungsarbeiten haben zum Wiederaufleben der Vergangenheit der Burg von Drena beigetragen. Heute ist es Ziel von Touristenführungen, Kongressen und Sommeraufführungen.  

  • ORTSCHAFT Drena
  • TELEFONNUMMER Tel. 0464 / 541220
  • Ständige Ausstellung: archäologischer Funde
  • ÖFFNUNGSZEITEN 1. März - 31. Oktober: 10.00 - 18.00 Uhr, GESCHLOSSEN MONTAGS, 1. November - 28. Februar: nur am Samstag und Sonntag

Wir danken das Trentino APT für ihre Mitarbeit.
Weitere Auskünfte: info@trentino.to