San Lorenzo Dorsino: Urlaub in San Lorenzo in Banale und Dorsino voller Ciuìga, Spaziergängen und den schönsten Dörfern Italiens

San Lorenzo Dorsino ist eine kürzlich gegründete Gemeinde in der Provinz Trient. Tatsächlich entstand sie erst am 1. Januar 2015, aus dem Zusammenschluss der Gemeinden San Lorenzo in Banale, einer der schönsten Städte Italiens, und Dorsino, die heute Teile der Gemeinde sind. San Lorenzo Dorsino erstreckt sich in den Bergen an den südöstlichen Hängen der Brentadolomiten und bietet viele Möglichkeiten für Sommer- und Winterferien voller Sport, Kultur und kulinarischen Traditionen. Die Gemeinde ist durch das Val d'Ambiez das Tor zum Naturpark Adamello-Brenta und liegt nur wenige Kilometer vom Lago di Molveno und Comano Therme entfernt.

Das Wahrzeichen der Gemeinde ist die Ciuìga, die typische einheimische Wurst, heutzutage vom Presìdi Slow Food in die Gruppe der zu bewahrenden Lebensmittel aufgenommen, der im Herbst ein richtiges Fest gewidmet ist. Diese einzigartige und unverwechselbare Wurst mit Rüben ist eine echte Delikatesse.

Was Sie in San Lorenzo Dorsino machen können

Das Gebiet ist ein ausgezeichneter Ausgangspunkt für Ausflüge in die Brenta-Gruppe, in die WWF-Oase von Nembia und in das Val d'Ambiez, wo Sie einen der mehr als zwanzig Bären der Brenta treffen können. Ziel für Ausflüge von April bis September, auch für Familien, ist das Dòs Béo im Nordosten der Gemeinde, das sich für Spaziergänge und leichte Ausflüge eignet, bei denen man die Aussicht genießen und ein Picknick machen kann. Für Fortgeschrittene besteht die Möglichkeit, einen Ausflug auf die Asbelzer Alm im Jon-Tal zu unternehmen. Das Gebiet wird auch vom Sentiero di San Vili durchquert, der Trient nach 100 km mit Madonna di Campiglio verbindet, und vom Pfad der kleinen Hütten am Felsen nahe dem Lago di Nembia, einem kleinen, aber charakteristischen See mit kristallklarem Wasser zum Baden im Sommer mit einem Naturschutzgebiet, Lehrpfad und Angelmöglichkeiten.

Junge und Junggebliebene vergnügen sich auf den 38 Routen der Schwierigkeitsgrade 5a bis 8a des Klettergarten "Parco degli Scoiattoli", in der Sportanlage Promeghin. Dort kann man auch Minigolf spielen.

Bikefreunde fahren hier über markierte Strecken und auf den Routen des Parcours Brenta Dolomiten Bike.

Dorsino

Dorsino ist eine kleine Stadt an der Mündung des Val d'Ambiez in einem Moränengebiet, das im Laufe der Jahrhunderte vom Fluss Sarca geprägt wurde und an den Naturpark Adamello-Brenta grenzt. Das Zentrum wurde aufgrund der zahlreichen Brände, die es verwüsteten, mehrmals wiederaufgebaut. In Dorsino von besonderem historischen und kulturellen Interesse sind die kleine Kirche S. Giorgio aus dem fünfzehnten Jahrhundert mit Fresken von C. Baschenis und die alte Pfarrkirche der Assunta a Tavodo.

San Lorenzo in Banale

San Lorenzo in Banale liegt auf einer Sonnenterrasse auf der Hochebene von Banale im westlichen Trentino in der Ferienregion Comano Terme in den Brenta Dolomiten. San Lorenzo in Banale bildet das Tor zum Val d'Ambiez und den Naturpark Adamello Brenta.

Das kleine Bauerndorf mit den vielen Steinbauten zählt zu den schönsten Dörfer Italiens: hier kann man zwischen geschichtlichen Zeitzeugen die absolute Ruhe dieser Region genießen und dem Plätschern des Wassers in den Brunnen und Waschtroge lauschen. Die Zeit scheint hier langsamer zu vergehen, gar stehen geblieben zu sein.

Ursprünglich bestand San Lorenzo in Banale aus sieben Ortschaften, die sich mit der Zeit ausgebreitet haben.

Diese märchenhafte Landschaft ist von zahlreichen Kirchen und Kirchtürmen geprägt, die kleine Kunstschätze in sich bergen: in der Kirche San Rocco a Pergnano kann man Fresken des Baschenis bewundern. Mehr über die Geschichte der Bauern dieser Ortschaft erfährt man im Casa del Parco "C'era una volta..." in Prato.

Von San Lorenzo in Banale aus hat man einen beeindruckenden Ausblick auf die Giudicarie-Täler und die Brenta Dolomiten

Artikel: San Lorenzo Dorsino

Genuss-Tour im Trentino

Das Gebiet des Trentino ist nicht nur wegen seiner Landschaften und seiner Geschichte, sondern auch wegen seiner Weine und Speisen interessant. Seine Seen, seine Täler und seine Bergen verbergen nämlich einen...

Die trentiner Küche

Die Trentiner teilen einen großen Teil ihrer Geschichte mit den Südtirolern, sind aber gleichzeitig ein eigenständiges Land geblieben. Dieses Durchzugsland beherbergt eine reichhaltige Kultur und kulinarische...

Die Trentiner Seen

Viele Betrachter verglichen die Trentiner Seen, die sich mitten im Herzen der Dolomiten befinden, mit einem kleinen Ozean.
Die Becken entwickelten sich im Zeitalter der Eiszeiten und boten den Jägern eine wahre...