San Gregorio nelle Alpi

San Gregorio nelle Alpi ist ein ruhiger Ort im Val Belluna in einer Hügellage, ein idealer Ausgangspunkt für gemütliche Wanderungen in der wunderschönen Natur. Die Gemeinde und die vielen Fraktionen liegen im Naturpark Belluneser Dolomiten, und neben den vielen Naturschauspielen bieten sie auch kulturelle Sehenswürdigkeiten und einige Besonderheiten.

Wenn Sie die Natur lieben und einen ruhigen und entspannenden Urlaub verbringen möchten, mit Spaziergängen durch Wiesen und Wälder und kulturellen Ausflügen im Bellunese, dann ist San Gregorio nelle Alpi ein guter Ausgangspunkt.

Es liegt im Naturpark Belluneser Dolomiten, unterhalb des Monte Pizzocco, den man auf verschiedenen Wanderwegen erkunden kann und von dessen Gipfel man einen atemberaubenden Ausblick auf das gesamte Tal genießt.
Aber auch die Hügellandschaft rund um das Gemeindegebiet ist ideal für gemütliche Spaziergänge entlang der Nebenstraßen, die die Fraktionen miteinander verbinden, oder auf den Wanderwegen, auf denen man verschiedene Tier- und Pflanzenarten entdecken kann.

In der Fraktion Roncoi wurde ein Trimm-dich-Pfad errichtet, eine einfache und entspannende Strecke für die ganze Familie, auf der man verschiedene Turnübungen durchführen kann.

Einen Ausflug wert ist auch der Weg zum Nachdenken "Viale delle lanterne spente", der in Erinnerung an die vielen Knappen errichtet wurde, die ihr Leben im Bergwerk verloren haben.

Spaziert man durch die Umgebung von San Gregorio, so sind die alten und eleganten Ville Venete kaum übersehbar, die noch heute mit ihrem herrschaftlichen Aussehen ins Staunen versetzen: Villa Sandi und Villa Rudio in Paderno und Villabruna in Fumach, die erst kürzlich Restaurierungsarbeiten unterzogen wurde.

Auch die Kirchen zeugen von einer langen Geschichte und von der Frömmigkeit der Bevölkerung. In der Kirche San Gregorio Papa, die im 8. Jahrhundert gegründet wurde aber aus dem Jahre 1479 stammt, wird ein wunderschönes Altarbild von Alessandro Bonvicino aufbewahrt. Auch die Kirchlein und Kapellen der Fraktionen sind einen Besuch wert. Zu den interessantesten gehört die Pfarrkirche von Paderno aus dem Jahre 1600.

San Gregorio beherbergt auch ein ungewöhnliches Museum, das den "zòche" gewidmet ist, den Baumstümpfen die übrig bleiben, nachdem ein Baum gefällt wurde. 

Events: San Gregorio nelle Alpi

Touren: San Gregorio nelle Alpi

Artikel: San Gregorio nelle Alpi

Das Brot

Zu den frühesten Anbausorten zählt die Urform des Weizens, der Emmerweizen, während Roggen erst um ca. 800 v.Chr. als Unkraut seinen Weg in den Dolomiten fand. Der Roggenanbau setzte sich aber schnell durch, weil...

placeholder

Bellunese

Die Provinz Belluno (auch "Bellunese" genannt) gehört der Region Venetien und ist das Reich der Dolomiten: Sein Gebiet beherbergt nämlich die wichtigsten Dolomitengruppen, wie die Drei Zinnen von...

placeholder

Val Belluna

Wenn ein Ort weniger berhümt als die anderen ist, bedeutet es nicht unbedingt, dass es nicht interessant ist!
Das Val Belluna ist wirklich eine Besichtigung wert. Obwohl es nicht so bekannt ist, findet man hier...